Unentschieden gegen Bielefeld - MSV Duisburg taumelt Abstieg entgegen

2. Liga : Unentschieden gegen Bielefeld - MSV Duisburg taumelt Abstieg entgegen

Der MSV Duisburg hat kaum noch Chancen, dem Abstieg in die 3. Liga zu verhindern. Das Unentschieden gegen Bielefeld am Montag reichte nicht, um Hoffnung keimen zu lassen.

Der vierte Absturz des MSV Duisburg in die Drittklassigkeit ist fast nicht mehr zu verhindern. Der Tabellenletzte der 2. Fußball-Bundesliga kam am Montagabend zum Abschluss des 31. Spieltags nur zu einem 2:2 (1:1) gegen Arminia Bielefeld.

Da die Rivalen aus Sandhausen, Magdeburg und Ingolstadt ihre Spiele am Wochenende allesamt gewonnen hatten, ist das Unentschieden für den MSV zu wenig.

Andreas Voglsammer (7./61./Foulstrafstoß) traf für die Gäste aus Ostwestfalen; Stanislav Iljutcenko (20.) und Kevin Wolze (68.) bewahrten den seit sieben Spielen sieglosen MSV zumindest vor der Niederlage. Der Bielefelder Brian Behrendt sah in der 67. Minute wegen einer Notbremse die Rote Karte.

(dpa)
Mehr von Westdeutsche Zeitung