KSC gewinnt Kellerduell gegen Bielefeld mit 1:0

KSC gewinnt Kellerduell gegen Bielefeld mit 1:0

Karlsruhe (dpa) - Arminia Bielefeld verliert in der 2. Fußball- Bundesliga immer mehr den Anschluss an die Nicht-Abstiegsplätze. Der Tabellenletzte unterlag auch im Kellerduell beim Karlsruher SC mit 0:1 (0:1).

Das Siegtor vor 11 386 Zuschauern erzielte Timo Staffeldt in der 27. Minute. Durch den zweiten Sieg im dritten Spiel unter dem ehemaligen Arminia-Coach Uwe Rapolder verbesserte sich der KSC vorerst vom 16. auf den 14. Platz.

Bielefeld spielte bei der 13. Niederlage im 16. Spiel wie so häufig in den vergangenen Wochen: bemüht, aber viel zu harmlos. Trainer Ewald Lienen schenkte erneut Talenten wie Diego Demme (19) und Onel Hernandez (17) das Vertrauen, die beste Chance für die Arminia hatte aber der Karlsruher Sebastian Langkamp bei einem Fast-Eigentor (44.). Der KSC war lange Zeit nicht viel besser, entwickelte aber mehr Zug zum Tor und stand in der Abwehr sicher.

Nach dem Wechsel gab es auf beiden Seiten deutlich mehr Chancen. Die besten davon vergaben die Karlsruher Alexander Iaschwili (53./58.) und Stefan Müller (76.). Deren Mannschaft tat nun wesentlich mehr für das Spiel und verdiente sich den wichtigen Sieg.