Ingolstadt holt wichtigen Punkt im Abstiegskampf

Ingolstadt holt wichtigen Punkt im Abstiegskampf

Berlin (dpa) - Der FC Ingolstadt hat einen weiteren Schritt in Richtung Klassenverbleib in der 2. Fußball-Bundesliga gemacht. Die Bayern erreichten am Ostersonntag beim 1. FC Union Berlin ein 1:1 (0:0) und verteidigten ihren Sieben-Punkte-Vorsprung auf Relegationsrang 16.

Im Stadion an der Alten Försterei erzielte Caiuby in der 61. Minute die Führung für das Team von Trainer Benno Möhlmann, das den achten Punktgewinn in Serie feierte. Union-Stürmer Karim Benyamina, der im Sommer den Verein verlassen wird, sorgte für den Endstand (67.). Der Klassenverbleib der Hauptstädter stand schon vor der Partie fest.

Vor 14 105 Zuschauern hatten die Gäste zunächst viele Chancen zur Führung ausgelassen. Unter anderem scheiterten Kapitän Stefan Leitl (16.) und Malte Metzelder (45.) an Union-Keeper Jan Glinker. Nach einer Stunde brach Caiuby mit einem wuchtigen Kopfball den Bann, doch nur sechs Minuten später glich Publikumsliebling Benyamina ebenfalls per Kopfball aus. Im Finish drängten beide Teams auf den Siegtreffer, agierten im Abschluss aber zu ungenau.

Mehr von Westdeutsche Zeitung