2. Liga Fortuna mit Tzolis-Dreipack in die Relegation

Düsseldorf · Fortuna Düsseldorf bleibt auch im 14. Ligaspiel nacheinander unbesiegt. Die Rheinländer sind bereit für die Relegation.

Vor der Aufstiegs-Relegation gelingt Fortuna Düsseldorf um Takashi Uchino (oben) ein Sieg gegen Magdeburg.

Vor der Aufstiegs-Relegation gelingt Fortuna Düsseldorf um Takashi Uchino (oben) ein Sieg gegen Magdeburg.

Foto: Roland Weihrauch/dpa

Mit der besten Punkteausbeute in der Vereinsgeschichte in der 2. Fußball-Bundesliga und nunmehr 14 Spielen ohne Niederlage startet Fortuna Düsseldorf selbstbewusst in das erste Relegationsspiel um den Bundesligaaufstieg gegen den VfL Bochum.

Zum Abschluss gewannen die Rheinländer dank eines Dreierpacks von Christo Tzolis gegen den 1. FC Magdeburg mit 3:2 (2:1) und beenden die Saison mit 63 Punkten auf Rang drei.

In den beiden Ausscheidungsspielen gegen den Bundesliga-16. am Donnerstag in Bochum (20.30 Uhr/Sat.1 und Sky) und am darauffolgenden Montag in Düsseldorf (20.30 Uhr/Sat.1 und Sky) kann Fortuna den siebten Aufstieg in die Fußball-Bundesliga schaffen. Die Gäste hatten sich mit 38 Punkten bereits am vergangenen Wochenende die Teilnahme an einem weiteren Jahr in der 2. Liga gesichert.

Vor 50.028 Zuschauern in der ausverkauften Düsseldorfer EM-Arena sicherte Tzolis (6./20./88.) mit seinen Saisontreffern 20, 21 und 22 den Sieg für die auf acht Positionen veränderte Elf von Trainer Daniel Thioune. Magdeburg kam durch Bryan Teixeira zum Anschlusstreffer (31.) und durch Connor Krempicki (48.) zum zwischenzeitlichen Ausgleich. Tzolis wurde zudem gemeinsam mit dem Berliner Haris Tabakovic bester Torschütze der Saison.

© dpa-infocom, dpa:240519-99-92074/2

(dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort