Augsburg bleibt auf Aufstiegskurs - 2:0 gegen RWO

Augsburg (dpa) - Der FC Augsburg bleibt auf Kurs Richtung Fußball-Bundesliga. Der Tabellenzweite landete am Samstag einen souveränen 2:0 (1:0)-Sieg gegen Rot-Weiß Oberhausen und rückte nach dem 1:1 von Hertha BSC am Vorabend bis auf zwei Punkte an den Berliner Spitzenreiter heran.

Nach sieben Spielen ohne Niederlage in der 2. Liga beträgt der Vorsprung auf Rang drei fünf Zähler. Der VfL Bochum kann aber am Montag gegen Energie Cottbus wieder aufschließen.

Beim nie gefährdeten Erfolg gegen Oberhausen erzielte Kapitäns-Vertreter Paul Verhaegh (21. Minute) die Pausenführung. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Axel Bellinghausen (55.) gegen die enttäuschenden Gäste. Nach dem fünften Pflichtspiel ohne Sieg steckt RWO weiter auf einem Abstiegsplatz fest.

Die 30 660 Zuschauer - das Stadion war auch dank einer Sponsoren-Aktion ausverkauft - erlebten eine klar überlegene FCA-Elf, die mit viel Selbstvertrauen auftrat. „Einbahnstraßenfußball“ sah der verletzte Stürmer Michael Thurk und haderte nur mit der Chancenverwertung.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort