70 000 proben Erstliga-Party: Hertha marschiert

Berlin (dpa) - Hertha BSC marschiert weiter dem Aufstieg entgegen. Beim 2:0 (2:0)-Sieg des Hauptstadtclubs in der 2. Bundesliga gegen den SC Paderborn probten 70 621 Fans schon einmal die ersehnte Erstliga-Party.

Die Berliner (59 Punkte) verdrängten am 28. Spieltag den FC Augsburg (57) wieder von der Tabellenspitze und sind nun schon sieben Spiele nacheinander ungeschlagen. Bei bestem Fußballwetter sorgten Pierre-Michel Lasogga (39. Minute) und Kapitän Andre Mijatovic (45.+1) schon in Hälfte eins für die Entscheidung.

Mit einigen Ticket-Aktionen schaffte es Hertha, das Olympiastadion gegen den Zweitliga-Nobody Paderborn fast vollständig zu füllen. Die Hoffnung der Gäste auf eine weitere Überraschung nach dem 1:0 im Hinspiel hielt nur 39 Minuten. Dann war der 19-jährige Lasogga nach Vorarbeit von Christian Lell mit seinem zehnten Saisontor zur Stelle.

In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit setzte sich nach Ecke von Patrick Ebert der Kroate Mijatovic gegen drei Paderborner durch und köpfte ein. Der SC wartet nun schon sieben Spiele auf einen „Dreier“ und rückt mit weiter 31 Punkten der Abstiegszone näher. Hertha (59) kann am nächsten Spieltag beim Dritten Bochum (52) den härtesten Verfolger um den Direktaufstieg auf Distanz halten.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort