Regensburg heimschwach: 0:0 gegen Sandhausen

Regensburg (dpa) - Der SSV Jahn Regensburg konnte seine Heimschwäche in der 3. Fußball-Liga auch am 30. Spieltag nicht ablegen. Die Mannschaft von Trainer Markus Weinzierl blieb mit einem 0:0 gegen den abstiegsbedrohten SV Sandhausen zum zwölften Mal hintereinander im heimischen Stadion sieglos.

Vor 4523 Zuschauern erspielte sich Regensburg in der ersten Halbzeit zahlreiche Torchancen, war im Abschluss aber zu harmlos. Auch im zweiten Durchgang besaßen die Gastgeber Feldvorteile, nutzten ihre Möglichkeiten aber unverändert schlecht.

Den möglichen Regensburger Sieg verhinderte vor allem Sandhausens Torwart Daniel Ischdonat fünf Minuten vor Schluss mit einer Prachtparade gegen den eingewechselten Jürgen Schmidt. In der Tabelle bleiben die Regensburger nach dem torlosen Remis Elfter. Sandhausen rutschte um einen Rang ab und liegt nun als 17. unmittelbar vor den Abstiegsplätzen.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort