Offenbacher Negativserie setzt sich fort: 0:1 beim VfB

Offenbacher Negativserie setzt sich fort: 0:1 beim VfB

Stuttgart (dpa) - Die Offenbacher Kickers können in der 3. Fußball-Liga nicht mehr gewinnen. In der Nachholbegegnung des 21. Spieltages verlor das Team von Trainer Arie van Lent beim VfB Stuttgart II mit 0:1 (0:0) und blieben damit zum siebten Mal in Serie ohne Sieg.

Das Tor des Tages vor 800 Zuschauern erzielte Soufian Benyamina, der in der 78. Minute einen Handelfmeter verwandelte. Die Kickers, die zwei Minuten vor dem Ende Thomas Rathgeber durch eine Gelb-Rote Karte verloren, rutschten auf Rang zwölf ab und haben nur noch vier Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz. Der VfB II verbesserte sich auf Platz acht.

Offenbach musste erneut ohne Torhüter Robert Wulnikowski auskommen. Oberschenkelprobleme verhinderten einen Einsatz des Routiniers. Daniel Endres vertrat den Stammkeeper und machte seine Sache gut. Beim Elfmetertor war er chancenlos. Der Stuttgarter Erfolg, der erste nach drei Spielen ohne Sieg, war glücklich. Beide Teams hatten im Spielverlauf besonderen Wert auf Sicherheit gelegt.

Mehr von Westdeutsche Zeitung