1. Sport
  2. Fußball
  3. 1. FC Köln

Gerüchte rund um den 1. FC Köln: Abgang von Özcan schwer Schlag - nun auch Shkiri?​

Überblick : Gerüchte rund um den 1. FC Köln: Abgang von Özcan schwer Schlag - nun auch Shkiri?

Einen schweren Schlag bedeutet der Abgang von Salih Özcan für den 1. FC Köln - nun könnte auch der zweite Sechser noch verkauft werden. Gerüchte rund um den „Effzeh“ im Überblick.

Offiziell verkündet sind die Zugänge von Innenverteidiger Luca Kilian (22/FSV Mainz/zwei Millionen Euro) und Angreifer Linton Maina (23/Hannover/ablösefrei). Einen schweren Schlag bedeutet der Abgang von Salih Özcan, der 24 Jahre alte Mittelfeldspieler geht gegen eine Ablöse von fünf Millionen Euro zu Borussia Dortmund. Ein Wechsel, der finanziell unabdingbar war. Der „Effzeh“ ist auf Transfer-Erlöse von rund zehn Millionen Euro angewiesen, von daher könnte in Ellyes Shkiri (27) auch der zweite „Sechser“ noch verkauft werden.

Als Zugänge bringt die „BILD“ dafür gleich fünf Kandidaten ins Spiel. Auf dem Zettel von Sportchef Christian Keller sollen dem Bericht zufolge Jens Stryger-Larsen (31/Rechtsverteidiger/Udinese Calcio), Ismail Jakobs (22/Linksverteidiger/AS Monaco) sowie die Angreifer Branimir Hrgota (29/Greuther Fürth), Luca Pfeiffer (25) und Phillip Tietz (24/beide SV Darmstadt 98) stehen.