Freistilschwimmer Colupaev hört auf

Freistilschwimmer Colupaev hört auf

Berlin (dpa) - Nach Markus Deibler beendet ein weiterer deutscher Schwimmer seine sportliche Laufbahn. Dimitri Colupaev wird noch in diesem Monat bei einer Investment Firma in Beverly Hills als Analyst anfangen.

Er sei „schon sehr gespannt auf diese neue Welt“, schrieb der gebürtige Moldauer in einem sozialem Netzwerk. „Alles was ich heute bin, heute weiß, wen ich habe und was ich habe, muss ich dem Schwimmsport verdanken!“, erklärte der 24-Jährige.

Der Olympia-Vierte und Europameister von 2012 mit der deutschen 4 x 200 Meter-Freistilstaffel studierte seit Jahren Betriebswirtschaftslehre in Kalifornien. Im vergangenen Jahr hatte Colupaev die Qualifikation zur Heim-EM in Berlin verpasst. Markus Deibler war im Dezember kurz nach seinem überraschenden Sieg bei der Kurzbahn-WM über 100 Meter Lagen unerwartet zurückgetreten.

Mehr von Westdeutsche Zeitung