Boston Bruins scheitern in NHL-Playoffs an Montréal Canadiens

Boston Bruins scheitern in NHL-Playoffs an Montréal Canadiens

Boston (dpa) - Vorjahresfinalist Boston Bruins ist im Playoff-Viertelfinale der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL ausgeschieden.

Der Meister von 2011 verlor ohne den verletzten Nationalspieler Dennis Seidenberg im entscheidenden siebten Spiel daheim 1:3 gegen Montréal Canadiens. Das Traditionsteam aus Kanada trifft nach den Toren von Dale Weise (3.), Max Pacioretty (31.) und dem Ex-Berliner Daniel Brière (58.) im Halbfinale auf die New York Rangers. Für Boston gelang Jarome Iginla (38.) am Mittwoch nur das zwischenzeitliche 1:2.

Die Los Angeles Kings erzwangen mit einem 2:1-Heimsieg über die Anaheim Ducks eine entscheidende siebte Partie an diesem Freitag. Der Sieger trifft im Halbfinale auf Titelverteidiger Chicago Blackhawks.

Mehr von Westdeutsche Zeitung