Krefeld Pinguine: Zehn Fragen an Kurt Davis

Krefeld Pinguine : Zehn Fragen an Kurt Davis

Kurt Davis geht in seiner Freizeit gerne golfen, Boot fahren oder fischen.

Welche berühmte Persönlichkeit würdest du gerne mal treffen und warum?

Tiger Woods. Er ist der größte Golfer der jüngeren Ära und eine besondere Person. Ich habe ihn selber schon einmal spielen und trainieren sehen. Das war auf dem Course des Hazeltine National Golf Club in Chaska, Minnesota. Ihn zu treffen wäre schon ein großes Ding, da ich selber leidenschaftlicher Golfer bin.

Welche anderen Sportarten, außer Eishockey, interessieren Dich?

Golf ganz klar. Aber auch Baseball, American Football und Fantasy Football.

Als Kind warst du Fan welcher Mannschaft (Eishockey, Fußball, etc.)?

Von den Minnesota Vikings (American Football) und dem NHL-Team der Minnesota Wild. Ich komme aus Plymouth in Minnesota und das sind die großen Teams bei uns.

Welches ist das beste, von Dir selbst zubereitete Gericht?

Ich bin wirklich gut darin, Eier zu machen. Zum Beispiel Spiegeleier. Auch Tacos kann ich gut, aber das ist ja einfach.

Was befindet sich bei Dir immer im Kühlschrank?

Ketchup (Heinz), Milch, Früchte und Fleisch.

Welchen Beruf würdest Du ausüben, wenn Du kein Eishockeyprofi wärst?

Golfspieler. Man darf ja träumen …

Wer wolltest Du als Kind sein?

Eishockeyspieler

Bei welcher TV-Serie lachst Du?

Prison Break und Pawn Stars (Deutscher Titel: Die Drei vom Pfandhaus)

Womit verbringst Du am liebsten Deine Freizeit?

Golfen, Boot fahren, Fischen.

Was ist Dein Lieblingsreiseziel und warum?

Ich war noch nie auf Jamaika, aber das würde mich sehr reizen. Ich höre Reggae auch schon mal ganz gerne und bin ein entspannter Typ. Jamaika würde also ganz gut passen.

Wer war der beste Spieler, mit dem Du auf dem Eis gestanden hast?

Dany Heatley (spielte vor zwei Jahren in Nürnberg in der DEL), TJ Oshie (mit ihm habe ich auf dem College gespielt) und Braden Holtby (mit ihm war ich in Washington in einem Camp).

Was braucht man aus Deiner Sicht am meisten, um Profisportler zu werden?

Athletik, physische und mentale Stärke

Mehr von Westdeutsche Zeitung