1. Sport
  2. Eishockey
  3. Krefeld Pinguine

Krefeld Pinguine: Yared Hagos bleibt bei den Pinguinen

Krefeld Pinguine : Yared Hagos bleibt bei den Pinguinen

Krefeld. Winterneuzugang Yared Hagos wird bis 2016 bei den Pinguinen bleiben. Der Center, der im Januar 2015 gekommen war, konnte die Verantwortlichen überzeugen und fühlt sich auch nach eigenen Angaben sehr wohl im Team von Rick Adduono.

Daher haben sich Spieler und Verein auf eine Vertragsverlängerung um eine weitere Spielzeit bis 2016 geeinigt.

„Ich bin froh, in Krefeld bleiben zu können“, wird der 32-Jährige in einer offiziellen Pressemitteilung zitiert. Und auch Pinguine-Coach Adduono freut sich über die Weiterverpflichtung: „Yared hat Routine und Führungsstärke ins Team gebracht und besonders in der Endphase und den Playoffs gezeigt, dass er nicht nur ein Leader, sondern auch spielerisch sehr gut ist.“

Dabei hat sich die Euphorie gerade bei den Fans über seine Verpflichtung Anfang des Jahres noch sehr in Grenzen gehalten. Das liegt nicht zuletzt daran, dass Hagos nicht für seine Scorer-Qualitäten bekannt ist. Das weiß auch der Verein, schätzt aber eben andere Eigenschaften an dem 1,85 Meter großen Schweden. „Er hat uns voll überzeugt und wird mit seiner Zweikampfstärke und taktischen Disziplin auch nächstes Jahr eine wichtige Rolle in der Mannschaft spielen“, formuliert Adduono seine Erwartungen an Hagos. „Auch wenn er vermutlich kein großer Scorer sein wird, so bringt er doch viel auf den Tisch, das für eine Mannschaft wichtig ist und deshalb sind wir sehr froh, ihn weiter in unserem Team zu haben.“ Red