U23 erwartet die Hannover Scorpions - DNL-Team trifft auf Berlin

Eishockey : KEV: U23 holt ersten Sieg in der Oberliga

Das Team von Elmar Schmitz gewinnt in Hamburg 5:1.

Seinen ersten Erfolg in der Eishockey-Oberliga feierte am Freitagabend das U23-Team des KEV mit dem 5:1-Erfolg (1:0, 3:1, 1:0) bei den Crocodiles Hamburg. Vom ersten Bully an war das junge Team von KEV-Trainer Elmar Schmitz den Hamburgern überlegen. „Die Punkte werden kommen“, hatten Schmitz schon nach den ersten beiden Niederlagen (2:3 in Rostok, und 2:4 daheim gegen Tilburg) prognostiziert. Weiter geht es für die U23 am Sonntag mit dem Heimspiel gegen dei Hannover Scorpions (17.15 Uhr) in der Rheinlandhalle. Die Scorpions aus der Wedemark haben mit zwei Siegen bei den Hannover Indians und gegen Erfurt (5:3) einen tollen Start erwischt. Einige Scorpions-Fans werden am Sonntag in der Rheinlandhalle erwartet. Natürlich wird es sich nicht um die rund 1000 Hannover-Fans handeln, die am vergangenen Sonntag an den Pfederturm zum Derby zu den Hannover Indians gefahren waren und dort ausgelassen feiern konnten.

Die U 20 von KEV-Trainer Robin Beckers hat am Wochenende zwei Heimspiele gegen die Berliner Eisbären Juniors (Samstag 17 Uhr und Sonntag 10.30 Uhr) in der Rheinlandhhalle.

Crocodiles Hamburg - KEV U 23 1:5 (0:1, 1:3, 0:1)

KEV U23: Staudt (Kapteinat) - Bappert, Mansfeld, Schitz, Mieszkowski, Kiedewicz - T. Schmitz, Esch, Kovacs, Luedtke, Jamieson - Schaaf, Schuster, Onckels, Rutkowski, Stöhr.

Tore: 0:1 (14.) Jamieson, 0:2 (21.) Bappert, 0:3 (25.) Bappert, 1:3 (27.) Lascheit, 1:4 (29.) Kiedewicz, 1:5 (43.) Luedtke B.F.

Mehr von Westdeutsche Zeitung