Krefeld Pinguine: Pinguine-Trainer Adduono: Chancenlos optimistisch

Krefeld Pinguine : Pinguine-Trainer Adduono: Chancenlos optimistisch

An seinem Geburtstag will Trainer Rick Adduono die Play-offs noch nicht verloren geben. Am Sonntag kommt Meister München.

Krefeld. Mit einem kleinen Hinweis, kam die Erinnerung zurück. „Ja“, sagt Rick Adduono. „Stimmt, wir haben da in München gespielt.“ Der Kanadier hatte schon schönere Geburtstage verlebt als jenen vor einem Jahr — 2:7 verlor er mit seinem Team beim Meister. Der Rückstand auf Platz zehn betrug am 25. Januar 2017 neun Punkte.

Wie die Jahre dahinziehen. Und jetzt wieder München — Bully ist um 14.00 Uhr am Sonntag im König-Palast. Am Donnerstag also feierte Rick Adduono seinen 63. Geburtstag. Und in diesem Alter gehört ein bisschen Koketterie dazu. Und so drehte Adduono flugs die beiden Ziffern seines Alters um, als er bei der Presserunde viele Hände schüttelte. Und dabei gefällig lächelte. Am Abend war er mit Frau Melanie und zwei befreundeten Paaren nett Essen.

Heuer sind es sogar elf Punkte Rückstand auf Platz zehn, die die Pinguine haben, weil die Liga im Endspurt verrückt spielt. Das Gedränge um die Play-offs ist so groß, dass die Pinguine gelassen zusehend können — da geht sicher nichts mehr mit den Play-offs. Vor allem, weil zwischen Platz vier, den Kölner Haien, und Platz zehn sich gerade sieben Team mit drei Zählern Abstand um die Plätze balgen.

Adduono gibt indes die Chance nicht aus der Hand, bis sie rechnerisch verloren ist. Und sagt: „Ich schaue von Spiel zu Spiel. Das ist die einzige Möglichkeit.“ Und kurios — gegen den Meister haben die Pinguine keines der drei bisherigen Saisonspiele nach 60 Minuten verloren. Immer stand es Unentschieden. Adduono sagt: „München gewinnt seine Spieler immer spät.“ Wie gegen die Pinguine. Stets in der Verlängerung. Der Trainer hofft am Sonntag auf ein Mitwirken von Daniel Pietta und Nick St. Pierre. Beide hatten zuletzt beim 5:2-Erfolg in Iserlohn pausiert.

Die Vorbereitung auf das Spiel wird am Freitag erst einmal von einem weniger schönen Umstand begleitet. Adduono ist auf der Beerdigung eines guten Freundes. Es sind keine einfachen Tagen aktuell für ihn und die Pinguine.

Mehr von Westdeutsche Zeitung