Krefeld Pinguine: Pinguine spielen weiter im König-Palast

Krefeld Pinguine : Pinguine spielen weiter im König-Palast

Krefeld. Die Krefeld Pinguine und die Seidenweberhaus GmbH haben den Mietvertrag zur Nutzung des König-Palast für alle DEL-Heimspiele der anstehenden Spielzeit 2018/19 um ein weiteres Jahr verlängert, teilte der Eishockey-Verein am Donnerstag mit.



Alle Parteien hätten sich auf den neuen Vertrag einigen können und blieben darüber hinaus im stetigen Austausch. Matthias Roos, der Geschäftsführer und Sportdirektor der Krefeld Pinguine, sieht in dem neuen Mietvertrag einen Kompromiss mit dem alle leben könnten. Trotz der unterschiedlichen Positionen seien es vertrauensvolle Gespräche gewesen. red

Mehr von Westdeutsche Zeitung