1. Sport
  2. Eishockey
  3. Krefeld Pinguine

Phillip Bruggisser verlässt die Krefeld Pinguine

Eishockey : Phillip Bruggisser verlässt die Krefeld Pinguine

Bei den Krefeld Pinguinen steht nach dem Saisonende 2019/ 2020 der erste Abgang fest: Offensiv-Verteidiger Phillip Bruggisser verlässt die Pinguine nach zwei Jahren.

Das verkündeten die Krefeld Pinguine am Samstag in einer Mitteilung. In den beiden vergangenen Spielzeiten absolvierte der dänische Nationalspieler alle 104 Pflichtspiele im Trikot der Pinguine und sammelte dabei 67 Scorer-Punkte (22 Tore und 45 Vorlagen) für schwarz-gelb. Insbesondere im Powerplay wird Bruggisser den Pinguinen mit seinem „Hammer“ von der blauen Linie fehlen, schreibt der Verein.

In der neuen Spielzeit wird es in der Yayla-Arena zumindest zwei Mal ein Wiedersehen mit dem Kapitän der Spielzeit 2018/ 2019 geben, der dann das Trikot der Grizzlies tragen wird, heißt es weiter. „Die Pinguine bedanken sich bei Phillip für die gute Zusammenarbeit in den vergangenen zwei Jahren und wünschen ihm in Wolfsburg alles Gute.“

(red)