1. Sport
  2. Eishockey
  3. Krefeld Pinguine

Krefeld Pinguine: Letzter Heimtest Freitag gegen Kassel

Krefeld Pinguine : Letzter Heimtest Freitag gegen Kassel

Pinguine-Trainer Adduono ist mit der Integration der Zugänge zufrieden. Am Sonntag läuft noch ein Test in Iserlohn.

Krefeld. Die beiden letzten Test — dann geht es für die Pinguine am kommenden Freitag mit dem Heimspiel gegen Meister München in die neue Spielzeit. Am Freitag treffen die Krefelder im König-Palast (19.30 Uhr) auf Kassel, am Sonntag wartet Iserlohn (13.30 Uhr), wie schon zur Saisonpremiere. Diesmal allerdings bei den Roosters.

Trainer Rick Adduono kann in beiden Test wieder auf die zuletzt angeschlagenen Martin Ness und Mike Mieszkowski zurückgreifen, alleine der Einsatz von Zugang Tommy Kristiansen ist wegen muskulärer Probleme im Oberschenkel fraglich. Adduono wird die Tests für einige taktische Feinheiten nutzen. Mit der Integration der Zugänge ins Team sei er zufrieden. Adduono: „Der Prozess läuft. Aber wir sind noch nicht am Ende.“ Aktuell hieße es für alle: lernen, lernen, lernen. Das betreffe viele Vorgänge, die verändert worden seien. Zudem müsse am Power-Play und Unterzahlspiel justiert werden.

Für das Spiel am Freitag gegen Kassel sind rund 1200 Karten verkauft worden. Diejenigen die kommen, werden dann als erste sehen, wer neuer Kapitän der Pinguine ist und das „C“ auf dem Trikot tragen wird in dieser Spielzeit.