1. Sport
  2. Eishockey
  3. Krefeld Pinguine

Krefeld Pinguine in Torwart-Not: Spieler als Ersatzgoalie bestimmt

DEL : Krefeld Pinguine in Torwart-Not: Spieler als Ersatzgoalie bestimmt

Die Krefeld Pinguine haben einen Engpass auf der Torhüterposition und müssen im Heimspiel gegen die Nürnberg Ice Tigers improvisieren.

Die Krefeld Pinguine müssen im Heimspiel am Freitagabend mit einer kuriosen Personalkonstellation umgehen. Weil neben Marvin Cüpper kein lizensierter Torwart der Pinguine für die Partie am Freitagabend spielberechtigt oder einsatzfähig war, musste vor der Partie ein Spieler den Posten einnehmen. Welchem Akteur diese besondere Rolle zukam, verrieten die Pinguine vor der Partie nicht.

Zu dem Engpass war es gekommen, weil mit Sergei Belov (Kopfverletzung), Nikita Quapp (Vorbereitung U18-WM) und Nils Kapteinat (Quarantäne U23) gleich drei der insgesamt vier lizensierten Torhüter für Spiele in der DEL nicht zur Verfügung standen und die Pinguine in der Kürze der Zeit keinen weiteren Torwart spielberechtigt melden konnten. In der Partie am Montag gegen die Schwenninger Wild Wings soll dann möglichst Nils Kapteinat nach dem Ende seiner Corona-Quarantäne die Rolle als Backup hinter Marvin Cüpper einnehmen.