1. Sport
  2. Eishockey
  3. Krefeld Pinguine

Eishockey: Krefeld Pinguine: Bambini treffen ihren Profi-Paten

Eishockey : Krefeld Pinguine: Bambini treffen ihren Profi-Paten

Bambini Maik war aufgeregt: „Ich freue mich, die Spieler ganz nah zu sehen und mit ihnen sprechen zu können.“ Sein großes Vorbild ist Daniel Pietta und mit dem ging es das erste Mal in die Rheinlandhalle.

Mit der Aktion „Pinguine-Patenschaften“ konnten Bambini sich einen Paten unter den Profis wünschen.

13 Patenkinder waren mit ihren Vorbildern das erste Mal jetzt auf dem Eis. Die Pinguine Kurt Davis und Mikko Vainonen dazu Goalie Andrew Eingelage nahmen sich Zeit, zeigten ihren Patenkindern einige Tricks. Zwei Patenschaften übernehmen die Spieler Patrick Klein, Daniel Pietta, Martin Schymainski, Kevin Orendorz und Mike Mieszkowski. Kapitän Adrian Grygiel (Foto) übernimmt drei Paten. Nachwuchskoordinator Robin Beckers freut sich über den Start der Aktion, sagt: „Für die Kinder ist das toll, wenn sie ihre Vorbilder live treffen.“