Eishockey: Torsten Ankert verlängert bei den Krefeld Pinguinen

Eishockey: Torsten Ankert verlängert bei den Krefeld Pinguinen

Die Krefeld Pinguine setzten in der Defensive auf Torsten Ankert. Deswegen hat der Verein den Vertrag mit dem 30-Jährigen nun verlängert.

Torsten Ankert hat seinen Vertrag mit den Krefeld Pinguinen für zwei weitere Saisons verlängert. Der Verteidiger wechselte im Oktober von den Grizzlys Wolfsburg nach Krefeld.

Seit dem lief er in 36 Partien für die Pinguine auf und gab drei Torvorlagen.

„Meine Familie und ich fühlen uns im Rheinland wohl. Am Wochenende können wir aufgrund der Länderspielpause regenerieren und den Kopf wieder frei bekommen. Danach stehen gegen Wolfsburg und in Berlin vorentscheidende Spiele im Kampf um Platz 10 an. Darauf freue ich mich ebenso wie auf zwei weitere Jahre in Krefeld.“, erklärte der 30-Jährige im Zuge seiner Vertragsverlängerung.

Auch KEV-Geschäftsführer Matthias Roos freut sich darüber Ankert länger an den Verein gebunden zu haben. „Torsten ist ein erfahrener Verteidiger, von dem unsere junge Defensivabteilung vom ersten Tag an profitieren konnte und der uns durch seine Zweikampfstärke und körperliche Präsenz mehr Stabilität gibt.“ Laut Roos hatte die Vertragsverlängerung mit Torsten Ankert oberste Priorität bei den Pinguinen.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung