Krefeld Pinguine: Eishockey: Alex Trivellato verlängert in Krefeld

Krefeld Pinguine : Eishockey: Alex Trivellato verlängert in Krefeld

Der Linksverteidiger ist seit November bei den Krefeld Pinguinen.

Nach Torsten Ankert in der letzten Woche, hat mit Alex Trivellato ein weiterer Verteidiger seinen Vertrag bei den Krefeld Pinguinen verlängert. Das vermeldet der Verein. Der 26-jährige Deutsch-Italiener ist seit dem November 2017 in Krefeld, geht nunmehr in seine dritte Spielzeit hier. „Alex hat sich unter Brandon und Pierre kontinuierlich weiterentwickelt. Vor einem guten Jahr hatte er teilweise noch zu risikofreudige Entscheidungen getroffen, die auch Mal zu gefährlichen Scheibenverlusten führten. Nun hat er in seinem Spiel eine gute Balance gefunden und zählt zu unseren zuverlässigsten Verteidigern, der sich im richtigen Augenblick auch in die Offensive einschaltet“, lobt Matthias Roos, Sportdirektor und Geschäftsführer der Pinguine.

Der 1,88 Meter große und 90 Kilogramm schwere Linksschütze Trivellato ist seit Jahren Stammspieler der italienischen Nationalmannschaft. Er freut sich über die Vertragsverlängerung und das Vertrauen, das man ihm hier entgegenbringt. „Nun kommt die wichtigste Saisonphase, in der es für uns darum geht unser bestes Eishockey zu spielen und Platz 10 von den Eisbären Berlin zurück zu erobern“, zeigt sich Alex Trivellato zuversichtlich, was die angestrebte Qualifikation für die Playoffs betrifft.

Für Berlin, Schwenningen und Krefeld hat er insgesamt 261 DEL-Spiele bestritten und dabei 13 Tore erzielt, 21 Vorlagen gegeben und 82 Minuten auf der Strafbank verbracht. Hinzu kommen sechs Playoff-Spiele mit den Eisbären.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung