Eishockey Doppelpack von Lessio sichert Krefeld drei Punkte

Krefeld · Die Pinguine fahren einen wichtigen 3:1-Erfolg gegen den EV Landshut in der Yayla-Arena ein

 Lucas Lessio erzielte endlich seine ersten beiden Tore für die Krefeld Pinguine. Seine Treffer sicherten den Schwarz-Gelben drei wichtige Punkte.

Lucas Lessio erzielte endlich seine ersten beiden Tore für die Krefeld Pinguine. Seine Treffer sicherten den Schwarz-Gelben drei wichtige Punkte.

Foto: Samla Fotoagentur/samla.de

Die Krefeld Pinguine haben am Sonntagabend mit 3:1 gegen den EV Landshut gewonnen. Das Spiel begann mit viel Tempo, beide Mannschaften wollten den schnellen Führungstreffer erzielen. Tyson McLellan hatte die beste Chance in der Anfangsphase. Sein Schuss ging in der vierten Minute an die Latte, Felix Bick wäre chancenlos gewesen. In der fünften Minute holte Lucas Lessio geschickt eine Strafe heraus. Im Powerplay konnten sich die Krefelder aber nicht in Szene setzen. Schon die eigene Aufstellung zu finden war ein großes Problem, sodass die Gäste die Zeit leicht überstehen konnten. Am Ende stand kein einziger Torschuss in der Statistik. Maximilian Söll, der nach überstandener Handverletzung erstmals wieder in der Aufstellung der Krefelder zu finden war, hatte in der achten Minute eine gute Schusschance, Langmann im Tor der Landshuter konnte aber sicher parieren.