1. Sport
  2. Eishockey
  3. Krefeld Pinguine

Corona in der DEL: Spiel der Krefeld Pinguine gegen Bietigheim Steelers abgesagt

Weitere Corona-Spielabsagen in der DEL : Spiel der Krefeld Pinguine gegen Bietigheim Steelers abgesagt

Bei einigen DEL-Clubs gibt es weitere Corona-Infektionen. Nun wurde auch ein Spiel der Krefeld Pinguine abgesagt.

Die steigende Anzahl von Corona-Infektionen wirbelt den Spielplan der Deutschen Eishockey Liga weiter durcheinander. Am Freitag fiel kurzfristig die Partie von Aufsteiger Bietigheim Steelers bei den Schwenninger Wild Wings aus. Das teilte die DEL wenige Stunden vor dem geplanten Start des Spiels mit.

Zudem können die Partien der Steelers am Sonntag gegen Krefeld und die der Iserlohn Roosters gegen Augsburg (Sonntag und Dienstag) nicht ausgetragen werden. Dadurch standen am Freitag nur noch zwei Spiele auf dem Programm.

Außerdem strich die Liga am Freitag die für Sonntag geplanten Begegnungen Fischtown Pinguins Bremerhaven gegen Adler Mannheim sowie Straubing Tigers gegen die Schwenninger Wild Wings.

Wegen der vielen Absagen zuletzt sah sich die Liga gezwungen, einige Spiele während der Olympischen Winterspiele im Februar neu anzusetzen.

(dpa)