80 Fans empfangen Pinguine nach Sieg in Mannheim an der Yayla-Arena

Krefeld Pinguine : 80 Fans empfangen die Pinguine nach Sieg in Mannheim

Die Krefeld Pinguine sind nach ihrem Coup beim 6:3-Erfolg in Mannheim von den eigenen Fans mit viel Applaus in Krefeld empfangen worden.

Gegen 21.20 Uhr bog der Mannschaftsbus der Krefeld Pinguine am Sonntagabend auf dem Parkplatz an der Yayla-Arena ein. Unter dem lautstarken Jubel von rund 80 der Schwarz-Gelben wurde die Mannschaft von Trainer Brandon Reid empfangen. „Es war eine spontane Aktion nach dem tollen Spiel in Mannheim“, sagt Frank Wimmers, 1. Vorsitzender des Fanprojekts der Krefeld Pinguine.

Sichtlich überrascht ließen sich die Spieler von den Fans für ihre starken Auftritte gegen Düsseldorf und Mannheim feiern. Laut hupend fuhren einige Eishockeyspieler nach dem anstrengenden Wochenende nach Hause. „Diese Reaktion am Freitag und jetzt auch die Art und Weise, wie das Team gegen Mannheim gespielt hat, war genau das Zeichen, was auch die Fans gebraucht haben“, sagt Wimmers.

Mehr von Westdeutsche Zeitung