EHC München gewinnt auch letztes CL-Gruppenspiel

EHC München gewinnt auch letztes CL-Gruppenspiel

München (dpa) - Der EHC München geht die K.o.-Runde in der Eishockey-Champions-League als ungeschlagener Spitzenreiter an. Die Oberbayern gewannen auch ihr viertes und letztes Gruppenspiel.

Gegen den österreichischen Rekordmeister Klagenfurter AC setzte sich das Team von Trainer Don Jackson zu Hause mit 6:1 (2:1, 2:0, 2:0) durch.

Mads Christensen (15. Minute), Keith Aucoin (17./51.), Andreas Eder (33.), Michael Wolf (40.) und Dominik Kahun (60.) trafen für die Münchner, die sich schon Ende August vorzeitig für die nächste Runde qualifiziert hatten. Oliver Setzinger (21.) verkürzte zwischenzeitlich zum 1:2. Der Gegner für die K.o.-Spiele wird am 8. September in Helsinki ausgelost. Ausgetragen werden die Begegnungen am 22. September und am 6. Oktober.

Mehr von Westdeutsche Zeitung