WZ-Experte Bernd Schwickerath bewertet den Stand der DEG-Kaderplanung