Eishockey: DEG-Jugend siegt bei Dauermeister Mannheim

Deutsche Nachwuchs Liga : DEG-Jugend überrascht in Mannheim

Erst am Mittwoch enttäuschte das junge Eishockey-Team daheim im Test gegen Zweitligist Krefeld, nun gewinnt die U 20 mit 4:2 beim Deutschen Dauermeister.

War das ein Jubel gestern Mittag auf Mannheimer Eis: Das DNL-Team der DEG gewann beim Deutschen Dauermeister Jungadler Mannheim mit 4:2 (0:0, 1:1, 3:1). Nach dem miserablen Test am Mittwoch an der Brehmstraße (2:4 gegen Zweitligist Krefeld) hatte niemand mit diesem Erfolg gerechnet, selbst wenn die Mannheimer auf zwei ihrer besten Spieler wegen der U 20-B-WM verzichten mussten.

 Das junge Eishockey-Team von DEG-Trainer Georg Holzmann wirkte deutlich konzentrierter als am Mittwoch, vermied Fehler und wehrte sich mit viel Kampfgeist in allen Unterzahl-Situationen. So ging es bis zur 32. Minute, dann schienen die Mannheimer aber mit ihrem Treffer zum 1:0 die Weichen auf Sieg gestellt zu haben. Doch schon vier Minuten später glich Philipp Hermann aus. Zwar gingen die Jungadler in der 45. Minute erneut in Führung, doch Dimitri Metelkow schaffte in Überzahl in der 48. Minute das 2:2. Nun wurden die Mannheimer immer ungestümer, was die DEG zu Kontern nutze, sechs Minuten vor dem Ende traf Metelkow zum 3:2 für die DEG, für die Ricards Purins sogar noch das 4:2 erzielte.

Für die U 20 der DEG war der überraschende Sieg in Mannheim das letzte Spiel vor der Winterpause. Erst am 5. Januar greift sie wieder ins Geschehen der DNL ein. Dann wird es darum gehen, den Rückstand auf die Pre-Play-Offs weiter zu verkürzen, aktuell beträgt der neun Punkte.