Eishockey: DEG holt Verteidiger Marc Zanetti zurück

Eishockey : DEG holt Verteidiger Marc Zanetti zurück

Der Verein reagiert mit dem Transfer auf den Ausfall von Alexander Sulzer.

Die Düsseldorfer EG hat auf den krankheitsbedingten Ausfall von Alexander Sulzer reagiert und einen weiteren Verteidiger verpflichtet. Marc Zanetti, der in der vergangenen Spielzeit in der osteuropäischen KHL für Dinamo Riga aktiv war, erhält bei den Rot-Gelben einen Einjahresvertrag. Der 28-Jährige ist in der Deutschen Eishockey Liga und in Düsseldorf kein Unbekannter. Bereits von 2012 bis 2014 trug der Kanadier das Trikot der DEG. In 94 DEL-Spielen gelangen ihm zehn Tore und 28 Vorlagen.

„Ich habe tolle Erinnerungen an die Stadt, den Klub und die Fans. Außerdem kenne ich mich dort bereits aus. Die Eingewöhnung sollte also schnell gehen“, wird der 1,83 Meter große Profi in einer Mitteilung der DEG zitiert. Manager Niki Mondt erklärt den Transfer: „Wir haben schon öfter versucht, Marc wieder nach Düsseldorf zu holen. Nun hat es unter unvorhersehbaren Umständen tatsächlich geklappt. Marc wird unserer Abwehr nach dem Ausfall von Alex Sulzer wieder die benötigte Tiefe geben.“

Mehr von Westdeutsche Zeitung