1. Sport
  2. Eishockey
  3. DEG

Deutsche Eishockey Liga: Fans halten der DEG die Treue

Deutsche Eishockey Liga : Fans halten der DEG die Treue

Mehr als 95 Prozent der bisherigen Dauerkarteninhaber verlängern ihre Jahreskarte auch für die nächste Saison. Geschäftsführer Adam nennt das ein „fantastisches Signal in schwierigen Zeiten“.

Auf eines kann sich die DEG verlassen: auf ihre Fans. Erst kauften die trotz der abgebrochenen Saison in der Deutschen Eishockey Liga so kräftig Play-off-Fanartikel und „Solidaritätstickets“, dass der Klub damit knapp eine sechsstellige Summe einnahm. Nun bestellen sie bereits fleißig Tickets für die kommende Saison – obwohl nicht mal feststeht, ob die wie geplant am 18. September starten kann.

Wie die DEG am Dienstag mitteilte, haben mehr als 95 Prozent der bisherigen Dauerkartenbesitzer ihre Jahreskarte verlängert. „Das ist die höchste Verlängerungsrate der vergangenen Jahre. Der Großteil der Kündigungen erfolgte aufgrund von Änderungen der persönlichen Lebensumstände“, heißt es in der Mitteilung des Vereins.

Das freut Geschäftsführer Stefan Adam, der von einem „fantastischen Signal in schwierigen Zeiten“ spricht, von einem „tollen Zeichen der Unterstützung und der Solidarität“. Adam hofft, dass weitere Fans Dauerkarten kaufen. Das sei ohne Risiko. Sollten in der kommenden Saison weniger als die üblichen 26 Heimspiele mit Zuschauern stattfinden können, erhalten die Fans ihr Geld anteilig zurück. Gibt es ausschließlich Geisterspiele oder gar keine Saison, gilt die Dauerkarte für die nächste Spielzeit, „die unter regulären Rahmenbedingungen stattfindet“, schreibt die DEG.

(Red)