Derby: DEG-Junioren patzen gegen die Haie

Deutsche Nachwuchs Liga : Derby: DEG-Junioren patzen gegen die Haie

Die Play-offs sind wieder weit weg.

Traurig fuhren die DNL-Spieler der Düsseldorfer EG am Mittwoch vom Eis an der Brehmstraße. Die Talente hatten gerade das rheinische Derby gegen die Kölner Junghaie mit 2:3 (1:0, 1:2, 0:1) verloren. Schlüsselszene war dabei die doppelte Kölner Überzahl in der 51. Minute. Da fackelten die Junghaie nicht lange und schossen das nicht ganz unverdiente Siegtor. Die 150 Besucher waren enttäuscht, weil der DEG im Gegensatz zu den vergangenen vier Siegen nicht viel gelungen war. „Wir waren in vielen Situationen zu fahrlässig,“ räumte nach dem Spiel DEG-Spieler Luc Mannsfeld auch ein.

Beiden Mannschaften hatte man im ersten Drittel zunächst angesehen, dass hinter ihnen eine längere Spielpause lag. Um so überraschender war daher der Führungstreffer für die DEG durch Ricards Purins in der sechsten Minute, als er den Kölner Torhüter geschickt überwand, derweil zuvor schon Hendrik Hane im DEG-Tor mehrere Rettungstaten vollbracht hatte. Innerhalb von 71 Sekunden kamen die Kölner bis zur 28. Minute zur 2:1-Führung, die aber die DEG durch Marc Stähle noch vor der zweiten Drittelpause wieder ausgleichen konnte.

Bis zur zur 51.Minute hatten die Junghaie die besseren Szenen. Dann gab es für sie sogar die doppelte Überzahl, und schon nach einer Minute das 4:3. Trotz aller Bemühungen klappte es bei der DEG mit dem Ausgleichstreffer nicht mehr.

Mit der Niederlage konnte die DEG nicht die erhoffte Aufholjagd fortsetzen, um die Pre-Play-offs in den letzten sechs Spielen zu erreichen. Sieben Punkte bleiben auf Regensburg und acht auf Augsburg aufzuholen. Gelegenheit dazu hat die DEG am Samstag in Regensburg und am Sonntag in Bad Tölz.

Mehr von Westdeutsche Zeitung