DEG-Vorbereitung: Wieder kein Testspiel in Düsseldorf​

Eishockey : Wieder kein Testspiel der DEG in Düsseldorf

Eishockey Zur Vorbereitung in die Schweiz.

Die Düsseldorfer EG wird auch in der Vorbereitung auf die Saison 2019/20 in der Deutschen Eishockey Liga wieder mehrere Testspiele gegen renommierte Klubs in der Schweiz bestreiten. „Wir haben auch in diesem Jahr großen Wert darauf gelegt, uns in der Vorbereitung mit starken Gegnern zu messen. Deshalb haben wir uns für eine Mischung aus internationalen Kontrahenten und Vereinen aus der DEL entschieden“, wird der Sportliche Leiter Niki Mondt in einer Mitteilung des Vereins zitiert.

Zum Auftakt reist die Mannschaft von Cheftrainer Harold Kreis am 17. August ins schweizerische Kreuzlingen im Kanton Thurgau. Dort nimmt die DEG am Bodensee-Cup und trifft zunächst auf den HC Thurgau und einen Tag später auf den HC Davos oder die Schwenninger Wild Wings. Vor der Saisoneröffnung am Rathausplatz am 1. September treten die Rot-Gelben bei den Iserlohn Roosters (23. August) und beim Oberligisten Moskitos Essen (31. August) an.

Vor dem Saisonstart geht es dann erneut in die Schweiz. Im Rahmen eines Trainingslagers in Sursee misst sich die DEG mit drei Nationaliga A-Vereinen. Am 3. September geht es gegen die Rapperswil-Jona Lakers, zwei Tage später gegen den HC Fribourg-Gottéron und zum Abschluss am 6. September gegen den HC Genf-Servette. Ein Testspiel in Düsseldorf wird es aus terminlichen Gründen nicht geben.