Düsseldorfer EG: DEG: Mike Pellegrims geht am Saisonende

Düsseldorfer EG : DEG: Mike Pellegrims geht am Saisonende

Der Cheftrainer der Düsseldorfer EG verlässt den Tabellenzehnten nach nur einer Saison und wird Co-Trainer in Mannheim.

Düsseldorf. Was sich bereits am vergangenen Freitag andeutete, ist nun offiziell. Die Wege der Düsseldorfer EG und von Cheftrainer Mike Pellegrims trennen sich. Der Belgier wird den Tabellenzehnten der Deutschen Eishockey Liga am Saisonende verlassen und zur Spielzeit 2018/19 Co-Trainer bei den Adlern Mannheim. Dort wird Pellegrims, wie bereits in Wolfsburg, mit Pavel Gross zusammenarbeiten.

„Von Beginn an war es Teil unserer vertraglichen Vereinbarung mit Mike Pellegrims, dass wir uns bis Ende Januar 2018 zusammensetzen und entscheiden, ob und wie es über das erste Vertragsjahr hinaus weitergeht. Das Ergebnis dieses Gesprächs ist nun, dass der gemeinsame Weg nach dieser Saison endet. Mike Pellegrims hat in Düsseldorf bisher gute Arbeit geleistet. Dafür sind wir ihm dankbar und wir respektieren seine Entscheidung, die DEG in Richtung Mannheim verlassen zu wollen", wird Geschäftsführer Stefan Adam in einer Vereinsmitteilung zitiert.

Auch der scheidende Cheftrainer äußerte sich: „Die Entscheidung, in der kommenden Saison ein anderes, neues Projekt zu starten, ist mir alles andere als leicht gefallen. Die Aufgabe, mit meinem langjährigen Freund und Weggefährten Pavel Gross in Mannheim ein Team mit sehr großen Ambitionen aufzubauen, war letztendlich allerdings einfach zu reizvoll. Doch das ist alles Zukunftsmusik. Wir wollen diese Saison erfolgreich gestalten und haben dazu noch alles selbst in der Hand."

In Düsseldorf war der 49-Jährige aus Antwerpen aufgrund seines Auftretens und auch in Bezug auf den sportlichen Erfolg längst nicht mehr unumstritten.

Mehr von Westdeutsche Zeitung