1. Sport
  2. Eishockey
  3. DEG

DEG-Jugend wird in Tschechien Dritter

DEG-Jugend wird in Tschechien Dritter

Die U 19 präsentiert sich in guter Frühform.

Düsseldorf. Das Spiel um Rang drei beim großen U 20-Turnier im tschechischen Karlovy Vary war für die DEG-Jugend ein besonders hartes Stück Arbeit. Trotzdem gab es gegen den Gastgeber einen 3:2-Erfolg (1:0, 1:1, 0:1, 1:0) nach Verlängerung.

Wie schon beim 2:1 in der Vorrunde reichte die normale Spielzeit von 60 Minuten nicht aus. Im kleinen Finale um Rang drei ging die DEG in einem sehr intensiven Spiel durch Fabian Ribnitzky nach zwölf Minuten in Führung. Der aus Mannheim gekommene Sven Schulz schaffte in der 32. Minute den zweiten Treffer für die DEG. Doch die Gastgeber gaben sich nicht geschlagen und kamen durch Treffer in der 33. und 54. Minute zum 2:2-Ausgleich. Noch in der ersten Minute der Verlängerung gelang Nationalspieler Nicolas Geitner der umjubelte Siegtreffer.

„Für uns waren es in erster Linie Testspiele. Mit den Leistungen meiner Mannschaft bin ich sehr zufrieden,“ sagte DEG-Trainer Georg Holzmann. Das nächste Turnier steht schon ab Freitag in Krefeld an, bei dem es gegen die DNL-Rivalen Krefelder EV, EV Regensburg und ESV Kaufbeuren geht. B.F.

Das U 19-Team der DEG: Hendrik Hane, Nils Kapteinat, Ties van Soest, Nicolas Geitner, Luke Mannes, Luc Mannsfeld, Christopher Krug, Dmitrii Metelkow, Fabian Horschel, Dennis König, Tom Lorer, Leonard Günther, Daniel Bartuli, Justus Gerharz, Fabian Ribnitzky, Marc Stähle, Luke Volkmann, Michael Fomin, Jan Wrede, Leon Judt, Steven Brachert, Philipp Hermann, Sven Schulz.