DEG II hat das Aufstiegsfinale erreicht

DEG II hat das Aufstiegsfinale erreicht

7:8 in Hügelsheim, doch das Kreutzer-Team darf von der Oberliga träumen.

Düsseldorf. Die DEG II spielt am kommenden Freitag (19.30 Uhr an der Brehmstraße) gegen Dortmund das erste Play-off-Finale um den Oberliga-Aufstieg. Dem jungen Team von DEG-Trainer Christoph Kreutzer reichte die 7:8 (3:3, 3:2, 1:2)-Niederlage nach Penaltyschießen Sonntagabend vor fast 1000 Zuschauern in Hügelsheim.

Ab der zwölften Minute war es Schlag auf Schlag gegangen, gab es sechs Treffer innerhalb von acht Minuten. Die Hügelsheimer glichen jeweils die Tore von Tim Schüle und Nikolaus Turnwald sowie Dennis Fischbuch wieder aus. Munter ging es auch im zweiten Drittel weiter. Tim Schüle und Dennis Fischbuch trafen, und die Hügelsheimer schafften den Ausgleich zum 5:5.

Diego Hofland erhöhte schließlich auf 7:5, da konnten auch die Tore zum 7:7 in den letzten beiden Minuten am Ausscheiden der Hügelsheimer nichts mehr ändern. Das eigentlich überflüssige Penaltyschießen gewannen sie dann, aber sie hätten einen Drei-Tore-Rückstand aus dem ersten Spiel (5:2 für die DEG II) aufholen müssen.

Ein Wiedersehen gab es mit der 19-jährigen "Linesfrau" Natalie Mauelshagen (Mannheim), die auch bei der 4:6-Niederlage der DEG II in der Vorwoche in Hügelsheim im Einsatz war. Und zusammen mit ihrem Kollegen Matthias Beck und Hauptschiedsrichter Robert Vozar (Freiburg) musste sie schon beim Aufwärmen ein Handgemenge schlichten.

Mehr von Westdeutsche Zeitung