DEG gewinnt Eishockey-Derby gegen Köln

DEG vs. Köln : DEG gewinnt Eishockey-Derby gegen Köln

Das Spiel zwischen der DEG und den Kölner Haien war so etwas wie eine Standortbestimmung für beide Teams. Das Duell entschieden die Düsseldorfer für sich und sprangen auf den zweiten Tabellenplatz.

Es gibt bei der Düsseldorfer EG in jeder Saison ein kurzes Filmchen, das in den Minuten vor dem ersten Bully auf dem Videowürfel gezeigt wird. Das soll die Stimmung in der Halle anheizen. Weil die vergangenen Jahre in der Deutschen Eishockey Liga alles andere als erfreulich waren, kommen in dem Filmchen zur aktuellen Saison nun allerlei Zugänge zu Wort und richten ein paar nette Worte an die Fans, dass es nun wieder besser laufen wird.

Auch am Freitagabend lief das Video, aber etwas abgeändert. Es ging ja gegen den alten Rivalen Kölner Haie, zum 220. Mal. Also gab es einen kleinen Zusatz: Ganz am Ende kam Verteidiger Patrick Köppchen noch mal ins Bild und sagte: „Lasst uns Köln aus der Halle schießen.“ Das Publikum war begeistert und johlte. Knapp zweieinhalb Stunden später gab es einen Jubel, wie ihn der Dome lange nicht mehr erlebt hat. 4:3 gewann die DEG und sprang damit auf den zweiten Tabellenplatz.

Das Spiel war so etwas wie eine Standortbestimmung für beide Teams. Die Düsseldorfer waren mit sieben Siegen in Folge überragend in die Saison gestartet und hatten zwischenzeitlich sogar an der Tabellenspitze gestanden, zuletzt gab es aber vier Niederlagen in Serie. Die Kölner wiederum waren schwer in die neue Spielzeit gekommen, ehe sie nun drei ihrer jüngsten vier Spiele gewannen.

Entsprechend wichtig war das Spiel für beide Seiten, entsprechend zerfahren war die Partie über lange Zeit. Viele Fouls, viele Fehler, viele Tore. Die Düsseldorfer starteten besser und gingen durch Jaedon Descheneau auch in Führung, konnten sich aber nie wirklich absetzen. Die Kölner kamen immer wieder zurück und gingen im zweiten Drittel sogar selbst in Führung. Zur Freude der mindestens 1000 Kölner unter den 12500 Zuschauern. Doch dieses Mal kam die DEG zurück.

So ging es mit einem 3:3 ins letzte Drittel, in dem lange Zeit nicht viel passieren wollte. Doch als sich alles schon auf eine Verlängerung eingestellt hatte, schlug Descheneau ein zweites Mal zu und entschied das Derby damit für die DEG. Auch Deschenau kam im Sommer neu. Im Video taucht er allerdings nicht auf. Vielleicht ja im nächsten Jahr.

DEG siegt gegen Haie - Gogulla stand im Mittelpunkt

Mehr von Westdeutsche Zeitung