DEL startet in die Saison Warum der DEG der Abstieg droht

Düsseldorf · Bei der Düsseldorfer EG ist der Etat reduziert, der Kader qualitativ abgespeckt. Es droht der Kampf gegen den Abstieg.

 Routinier und Mannschaftskapitän Alexander Barta spricht von Platz acht.

Routinier und Mannschaftskapitän Alexander Barta spricht von Platz acht.

Foto: dpa/Stefan Puchner

Knapp daneben ist auch vorbei. Bis zum letzten Spieltag war die DEG in der vergangenen Saison der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) im Kampf um die Teilnahme an den Play-offs dabei, verpasste diese durch ein 1:6 beim EHC München dann aber. Seit dem Ausstieg der „Metro“ als Großsponsor im Jahre 2012 war es in neun Jahren bereits das fünfte Scheitern, lediglich 2015 gelang ein Vorstoß bis ins Halbfinale. Von einem solchen sind die Rot-Gelben in der am 10. September beginnenden neuen Spielzeit wohl so weit entfernt wie ein Eisbär vom Südpol – der DEG droht sogar der Abstieg in die DEL 2.