1. Sport
  2. Eishockey

Turnier in Dänemark: Auftakt der WM: Kanada verliert Prestigeduell mit USA

Turnier in Dänemark : Auftakt der WM: Kanada verliert Prestigeduell mit USA

Kopenhagen (dpa) - Top-Favorit Kanada ist mit einer etwas überraschenden Niederlage im Prestigeduell mit den USA in die Eishockey-Weltmeisterschaft in Dänemark gestartet.

Im ersten Spiel der deutschen Gruppe unterlag der WM-Zweite von 2017 in Herning mit 4:5 (2:1, 1:2, 1:1) nach Penaltyschießen. In einem hochklassigen Spiel schoss Cam Atkinson die USA im Shootout vor 9632 Zuschauern zum Sieg. Das kanadische NHL-Team strebt mit Kapitän Connor McDavid von den Edmonton Oilers den 27. WM-Titel an, mit dem es mit Rekordweltmeister Russland gleichziehen würden.

Die deutsche Nationalmannschaft von Bundestrainer Marco Sturm trifft am Montag im dritten Vorrundenspiel der Gruppe B auf das Team der USA, das vom dreimaligen Staley-Cup-Sieger Patrick Kane angeführt wird. Mit der Partie gegen Kanada endet am 15. Mai die Vorrunde für Deutschland.

Zum Auftakt der Gruppe A in Kopenhagen zeigte Rekordweltmeister Russland Frankreich beim 7:0 (3:0, 1:0, 3:0) einen Klassenunterschied auf. Kirill Kaprisow vom KHL-Club ZSKA Moskau war vor 6453 Zuschauern zweimal für den Olympiasieger erfolgreich. Titelverteidiger Schweden glückte der WM-Start mit einem lockeren 5:0 (2:0, 2:0, 1:0) gegen Außenseiter Weißrussland.