1. Sport
  2. E-Sport

Rogue und MAD Lions: Nachwuchs sichert sich Platz in den Playoffs der LEC

Rogue und MAD Lions : Nachwuchs sichert sich Platz in den Playoffs der LEC

Die beiden Nachwuchsteams Rogue und MAD Lions haben sich in der siebten Spielwoche der europäischen League-of-Legends-Profiliga LEC die ersten beiden Plätze in den Playoffs gesichert.

Das „Match of the week“ der siebten Spielwoche bestritten aber die zwei Liga-Giganten G2 Esports und Fnatic. G2 besiegte den Kontrahenten in einem eher einseitigen Spiel souverän. Somit hängt G2 Fnatic in der Tabelle ab und steht gemeinsam mit SK Gaming auf dem dritten Platz. Obwohl MAD Lions als auch Rogue mit nur jeweils einem Sieg aus dieser Spielwoche herausgehen, sicherten sich beide Teams nicht nur weiterhin den ersten Platz der Tabelle, sondern auch die ersten zwei Plätze in den anstehenden Playoffs.

Die größte Überraschung in dieser Woche schaffte Schalke 04 Esports. Das Team schlug in der vorletzten Spielwoche der regulären Saison die Gegner Excel Esports und Origen. Schalke bleibt damit seit vier Spielen unbesiegt und hat trotz des zehnten Platzes in der Tabelle noch eine geringe Chance auf die Playoffs.

Einen festen Platz haben bisher nur Rogue und MAD Lions. Der Traum von den Playoffs ist allerdings noch für kein Team vorbei. Am greifbarsten ist er momentan neben SK Gaming und G2 für Excel und Fnatic, die gemeinsam den fünften Platz der Tabelle belegen.

Die nächste und gleichzeitig letzte Spielwoche der regulären Saison wird an drei Spieltagen ausgetragen und entscheidet letztendlich darüber, welche Teams es in die Playoffs schaffen und um den Einzug in die Weltmeisterschaft kämpfen dürfen.

© dpa-infocom, dpa:200801-99-09596/3

(dpa)