Deutscher E-Sport-Star: KuroKy mit Team Nigma qualifiziert für Dota-Major in Leipzig

Deutscher E-Sport-Star : KuroKy mit Team Nigma qualifiziert für Dota-Major in Leipzig

Es geht offenbar nur mit massivem Druck: Das Team des deutschen Dota-Stars KuroKy schafft mit Müh und Not die Qualifikation für das kommende Major-Turnier in Leipzig.

Der Deutsche Dota-2-Spieler Kuro „KuroKy“ Salehi Takhasomi und sein Team Nigma haben das WePlay! Bukovel Minor in der Ukraine gewonnen. Damit qualifiziert sich die Mannschaft für das Major in Leipzig.

Im Finale hat sich die E-Sport-Organisation, die erst im November gegründet wurde, mit 3:1 gegen das chinesische Team Royal Never Give Up (RNG) durchgesetzt. RNG hatte zuvor seine Matches klar dominiert und nur zwei Spiele aus der Hand gegeben.

Der Sieg im Finale war für Nigma eine gelungene Revanche: Nach einer Niederlage in der ersten Playoff-Runde gegen RNG kämpfte sich das Team durch die gesamte Lower Bracket bis ins Finale.

Die erste Partie entschied RNG nach rund 40 Minuten für sich. Spiel zwei ging über zehrende 80 Minuten. Nach einer starken Eröffnungsphase von Nigma drehte das chinesische Team das Spiel nach rund 25 Minuten. KuroKys Mannschaft konnte dem Druck allerdings standhalten, nutzte einige Fehler der Gegner und glich zum 1:1 aus.

In Spiel drei draftete Nigma die bessere Heldenkombination und führte die Entscheidung nach bereits 23 Minuten herbei. Das 3:1 und damit den Sieg im Finale holte die Mannschaft durch einen massiven Kampf in Minute 37. Nigma nutzte den daraus entstandenen leichten Vorteil, drückte in die gegnerische Basis und entschied das Spiel haarscharf.

Der Sieg im Finale ebnet Nigma den Weg für das Major-Turnier in Leipzig. Dort spielen insgesamt 16 Teams aus Europa, Amerika und Asien um ein Preisgeld von 1 Million US-Dollar.

weplay Bukovel Minor

(dpa)