Gute Chancen für EU-Teams: Gruppen für LoL-WM stehen fest - Splyce und HKA qualifiziert

Gute Chancen für EU-Teams : Gruppen für LoL-WM stehen fest - Splyce und HKA qualifiziert

Alle Teilnehmer der Gruppenphase der League-of-Legends-Weltmeisterschaft stehen fest: Splyce und Hong Kong Attitutde gesellen sich zu den 14 weiteren Teams im Haupt-Event der WM, die zunächst in Berlin ausgetragen wird.

Einen Funken Hoffnung auf die Qualifikation hatte das in Deutschland gegründete Team Unicorns of Love. In der letzten Serie der WM-Vorphase gaben sie gegen die deutlich favorisierte Mannschaft Splyce eine beeindruckende Vorstellung, musste sich allerdings am Ende sehr knapp mit 2:3 geschlagen geben.

„Ich finde auch, das hätte einfacher sein sollen. Aber ich bin einfach froh, dass wir gewonnen haben“, sagte Tamás „Vizicsacsi“ Kiss von Splyce nach dem Spiel. Der Top-Laner spielte bis 2017 noch bei den Kontrahenten von Unicorns of Love. „Ich versuchte, nicht zu schauen, gegen wen wir da spielen, weil ich nicht emotional werden wollte.“

Splyce hat nun in der Gruppenphase eine machbare Aufgabe vor sich. Das Team, das in der regulären Saison in der europäischen Liga LEC spielt, wurde in die wohl schwächste Gruppe B gelost.

Zuvor hatte sich in der Auseinandersetzung zwischen Asien und Südamerika Hong Kong Attitude gegen Isurus Gaming durchgesetzt. Die Entscheidung führte HKA im vierten Spiel mit einem Angriff durch die Hintertür herbei: Isurus hatte gerade einen guten Kampf hingelegt und war auf dem Weg zu einer wichtigen neutralen Einheit auf der Karte, um den Sieg in einen weiteren Vorteil umzusetzen.

HKA nutzte die Chance und fiel in die Basis der Südamerikaner ein. Diese schafften es nicht schnell genug zurück - womit sich Hong Kong Attitude die Serie mit 3:1 und den Einzug in die Gruppenphase der LoL-WM sicherte. Dort trifft das Team unter anderem auf das EU-Team G2 Esports, das als Mit-Favorit auf den Titel gilt.

Mit dem Beginn der Gruppen starten die Worlds in ihre Hauptphase. Das Eröffnungsspiel bestreiten am Samstag die Noch-Vizeweltmeister Fnatic sowie die Champions der koreanischen Liga LCK, SK Telecom T1. Die Gruppenphase wird in der Verti Music Hall in Berlin ausgetragen. Viertel- und Halbfinale finden in Berlin, das Finale am 10. November in Paris statt.

lolesports.com

(dpa)
Mehr von Westdeutsche Zeitung