dpa-Nachrichtenüberblick Sport

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

Schalke bleibt nach Sieg bei taumelnden Lauterern oben dran

Kaiserslautern (dpa) - Schalke 04 hält in der Fußball-Bundesliga den Anschluss an den dritten Tabellenplatz. Nach dem 4:1 (2:1) beim Tabellenletzten 1. FC Kaiserslautern liegen die Gelsenkirchener nur einen Punkt hinter Borussia Mönchengladbach. Damit kann Schalke weiter auf den direkten Einzug in die Champions League hoffen. Kaiserslautern gerät nach nunmehr 16 Spielen ohne Sieg in immer akutere Abstiegsgefahr und liegt fünf Punkte hinter Relegationsplatz 16. Die Gastgeber gingen durch Rodnei schon in der dritten Minute in Führung. Lewis Holtby (39.) und Klaas-Jan Huntelaar (45.) drehten die Partie noch vor der Pause. Raúl (51.) und Jefferson Farfán (81.) sorgten für die Entscheidung zugunsten von Scalke.

Hannover stellt mit Heimsieg über Köln Clubrekord auf

Hannover (dpa) - Mit der Euphorie der Europa League im Rücken ist Hannover 96 zu einem Clubrekord in der Fußball-Bundesliga gestürmt. Durch das 4:1 (1:1) am Sonntagabend gegen den 1. FC Köln sind die Niedersachsen seit nunmehr 14 Heimspielen ungeschlagen. Zudem verteidigte Hannover nach den Toren von Lars Stindl (19. Minute), Jan Schlaudraff (61.) und Mame Diouf (67./83.) Tabellenplatz sieben und hat damit weiter die Chance, auch in der kommenden Saison international zu spielen. Köln kam ohne den gesperrten Lukas Podolski nur zum zwischenzeitlichen Ausgleich durch Kevin Pezzoni (43.) und liegt nun nur noch drei Punkte vor Relegationsplatz 16.

St. Pauli verliert 1:2 in Aue - Rostock weiter Schlusslicht

München (dpa) - Fußball-Zweitligist FC St. Pauli hat im Aufstiegskampf einen herben Rückschlag erlitten. Die Mannen vom Hamburger Kiez verloren am Sonntag beim Kellerteam Erzgebirge Aue mit 1:2 (1:0) und bleiben damit Tabellenvierter im Unterhaus. Sie sind sechs Punkte hinter Spitzenreiter Greuther Fürth platziert. Die Franken hatten am Samstag im bayerischen Derby den TSV 1860 München klar mit 4:1 bezwungen. Hansa Rostock rangiert nach dem 2:2 (1:1) beim Tabellenvorletzten Karlsruher SC weiter auf Rang 18. Im dritten Sonntagsspiel schlug der MSV Duisburg den VfL Bochum mit 2:1 (1:1).

Schwere Ausschreitungen in Athener Olympiastadion - Spiel abgebrochen

Athen (dpa) - Schwere Zusammenstöße zwischen Hooligans und der Polizei haben am Sonntagabend zum Abbruch des griechischen Derbys zwischen Panathinaikos Athen und Olympiakos Piräus geführt. Die Spitzenpartie des Tabellenersten und Zweiten im Olympiastadion von 2004 musste elf Minuten vor dem Schlusspfiff beim Stand von 1:0 für Olympiakos vorzeitig beendet werden. Hooligans hatten dutzende Molotow-Cocktails auf die mit etwa 50 000 Zuschauern besetzten Tribünen und das Spielfeld geworfen. Im Stadion brannte es an etwa 30 Stellen, berichteten griechische Medien.

Rebensburg wiederholt Kugel-Gewinn - Vonn verpasst Punkte-Rekord

Schladming (dpa) - Viktoria Rebensburg hat als erste deutsche Skirennfahrerin den Gewinn der Riesenslalom-Kugel wiederholt. Die Olympiasiegerin sicherte sich beim Weltcup-Finale am Sonntag in Schladming zudem überlegen ihren fünften Saisonsieg. Für Rebensburg der insgesamt achte Erfolg in einem Weltcup-Rennen. Verfolgerin Lindsey Vonn aus den USA belegte den 24. Platz und beendet die Saison als Gesamtweltcupsiegerin mit 1980 Punkten. Damit verpasste sie knapp den Punkte-Rekord von Hermann Maier, der bei seinem Erfolg vor zwölf Jahren 2000 Zähler erreicht hatte.

Kein Sieg zum Abschied für Biathlon-Star Neuner

Chanty-Mansijsk (dpa) - Magdalena Neuner hat in ihrem letzten Karriererennen ihren 35. Weltcupsieg verpasst. Einen Tag nachdem die Rekordweltmeisterin im russischen Chanty-Mansijsk zum dritten Mal den Biathlon-Gesamtweltcup gewonnen hatte, kam sie am Sonntag im abschließenden Massenstart-Wettkampf auf Rang sechs. Insgesamt musste die 25-jährige Wallgauerin sechsmal in die Strafrunde. Das letzte Rennen beim Weltcup-Finale gewann die Weißrussin Darja Domratschewa vor der Norwegerin Tora Berger. Domratschewa gewann auch die Massenstart-Wertung.

Florettfechter gewinnen Weltcup in Bonn - Olympia-Start sicher

Bonn (dpa) - Deutschlands Florettfechter haben sich mit dem Erfolg beim Weltcupturnier am Sonntag in Bonn endgültig für die Olympischen Spiele in London qualifiziert. Bereits mit dem 43:39 im Viertelfinale gegen Russland war das Ziel für Olympiasieger Benjamin Kleibrink, dem viermaligen Weltmeister Peter Joppich, Sebastian Bachmann und André Weßels erreicht. In der Vorschlussrunde setzte sich das deutsche Quartett als WM-Dritter von 2011 gegen Weltmeister China mit 36:33 durch und war im Schlussgefecht auch von Europameister Italien beim 45:40 nicht zu stoppen. Für die deutschen Florett-Asse ist es im Olympia-Jahr schon der zweite Weltcupsieg.

Deutsche Curling-Frauen bei WM mit gutem Start

Lethbridge (dpa) - Die deutschen Curling-Frauen haben auch ohne die verletzte Andrea Schöpp bei der WM in Kanada am Wochenende mit zwei Siegen einen guten Auftakt erwischt. Die Mannschaft um Skip Melanie Robillard vom SC Riessersee startete am Samstag in Lethbridge mit einem 6:3-Sieg über Dänemark und gewann dann am Sonntag gegen Schottland 7:6 nach Zusatz-End.