dpa-Nachrichtenüberblick Sport

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

Transparency International kritisiert FIFA und UEFA

Berlin (dpa) - Im Zuge des größten Wettskandals der Sport-Geschichte sieht die Anti-Korruptionsorganisation Transparency International (TI) dringenden Handlungsbedarf bei der FIFA und UEFA. Beim Fußball-Weltverband sei es zu viel Show, bei der Europäischen Fußball-Union (UEFA) müsste einzelnen Landesverbänden stärker auf die Füße getreten werden, sagte TI-Vorstandsmitglied Sylvia Schenk der dpa am Dienstag. „(FIFA-Präsident) Joseph Blatter und (UEFA-Präsident) Michel Platini tun mit Sicherheit nicht genug gegen dieses Problem. Die Zeit der Tagungen ist vorbei. Jetzt muss in die Detailarbeit gegangen werden“, erklärte sie.

Regierung: Korruption Schwerpunkt bei Welt-Sportministerkonferenz

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung setzt sich für internationale Konsequenzen aus dem Wettskandal ein. Korruption und die Manipulation von Wettkämpfen besonders im Zusammenhang mit Sportwetten beschädigten die Integrität des Sports erheblich, kritisierte das in der Bundesregierung für den Sport zuständige Innenministerium am Dienstag in Berlin. Das Thema werde auf Initiative der Bundesregierung ein Schwerpunkt der von ihr ausgerichteten 5. Unesco-Weltsportministerkonferenz vom 28. bis 30. Mai in Berlin sein.

Borussia Dortmund verlängert Vertrag mit Großkreutz

Dortmund (dpa) - Der deutsche Fußballmeister Borussia Dortmund hat Kevin Großkreutz länger an sich gebunden. Wie der Club am Dienstag bekanntgab, wurde der bis 2014 datierte Kontrakt mit dem Mittelfeldspieler um zwei weitere Jahre bis zum 30. Juni 2016 verlängert. „Kevin war schon seit jeher ein Spieler mit hohem Integrationsfaktor für Borussia Dortmund. Wir freuen uns, mit ihm einen weiteren wichtigen Baustein unserer Mannschaft langfristig an uns gebunden zu haben“, sagte Sportdirektor Michael Zorc.

Robben ersetzt verletzten Huntelaar bei Oranje

Amsterdam (dpa) - Klaas-Jan Huntelaar wird der niederländischen Fußball-Nationalmannschaft im Freundschaftsspiel gegen Italien fehlen. Der Stürmer vom FC Schalke 04 fällt für den Test an diesem Mittwoch (20.30 Uhr) in Amsterdam wegen eines Blutergusses im Auge aus. „Es ist nichts wirklich Ernstes, aber er kann gegen Italien nicht spielen“, sagte Louis van Gaal am Dienstag. Der Bondscoach nominierte für Huntelaar den Münchner Arjen Robben nach. Der Flügelflitzer war zunächst nicht berufen worden, weil er beim Bundesliga-Spitzenreiter zuletzt nur auf der Reservebank saß.

US-Skiverband: Kreuzbandriss und Innenbandriss bei Vonn

Schladming (dpa) - Abfahrts-Olympiasiegerin Lindsey Vonn hat sich bei ihrem schweren Sturz im Super-G der WM ein Kreuzband und das Innenband im rechten Knie gerissen. Wie der US-Skiverband am Dienstag mitteilte, erlitt die Skirennfahrerin zudem einen Bruch des Schienbeinkopfes. Damit ist nicht nur die WM in Schladming, sondern auch die ganze Saison für die viermalige Gesamtweltcupsiegerin gelaufen. Es werde erwartet, dass die 59-malige Weltcup-Gewinnerin zur Olympia-Saison 2013/14 zurückkehrt, hieß es auf der Internetseite des Verbandes.

Button mit erster Formel-1-Bestzeit im neuen Jahr vor Webber

Jerez de la Frontera (dpa) - Jenson Button hat im McLaren die erste Formel-1-Bestzeit in diesem Jahr aufgestellt. Der Weltmeister von 2009 drehte am Dienstag zum Auftakt der viertägigen Testfahrten auf dem Circuito de Jerez die schnellste Runde. In 1:18,861 Minuten unterbot Button kurz vor Schluss des achtstündigen Testarbeitstages noch den bis dahin führenden Mark Webber im neuen Red Bull. Button war in seinem Wagen, der wegen einer defekten Benzinpumpe lange in der Box gestanden hatte, fast eine Sekunde (0,848) schneller. Dritter wurde der Franzose Romain Grosjean im Lotus (+0,935).

Flensburg wirft Liga-Primus Rhein-Neckar Löwen aus DHB-Pokal

Flensburg (dpa) - Die SG Flensburg-Handewitt hat Liga-Primus Rhein-Neckar Löwen aus dem DHB-Pokal geworfen und damit das Final-Four-Turnier im April in Hamburg erreicht. Der Tabellendritte der Handball-Bundesliga gewann am Dienstagabend im Viertelfinale gegen die Löwen mit 24:20 (11:12). Beste Werfer des Spiels waren Thomas Mogensen (7) für die Flensburger sowie Zarko Sesum (5) für die Gäste aus Mannheim. Am Montag war bereits der HSV Hamburg als erstes Team in das Vierer-Turnier um den Pokalsieg eingezogen.

Mehr von Westdeutsche Zeitung