dpa-Nachrichtenüberblick Sport

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

Hoeneß legt Mitgliedschaft in deutscher Hall of Fame nieder

Berlin (dpa) - Uli Hoeneß ist einem möglichen Ausschluss aus der Hall of Fame des deutschen Sports zuvorgekommen und hat seine Mitgliedschaft niedergelegt. Nach seiner Verurteilung wegen Steuerhinterziehung habe der ehemalige Bayern-Präsident aus eigenem Antrieb seine Auszeichnung mit der Goldenen Sportpyramide zurückgegeben, bestätigte Sporthilfe-Chef Michael Ilgner am Donnerstag der Nachrichtenagentur dpa.

Werder-Profi Hunt erhält Fair-Play-Medaille

Bremen (dpa) - Werder Bremens Mittelfeldspieler Aaron Hunt erhält am Samstag vor dem Bundesliga-Heimspiel gegen Hertha BSC die Fair-Play-Medaille der Deutschen Olympischen Gesellschaft. Der Fußball-Profi bekommt die Plakette für sein nachhaltig faires Verhalten. Der Noch-Bremer hatte im Spiel beim 1. FC Nürnberg (2:0) im März nach einem angeblichen Foul an ihm einen Elfmeterpfiff von Schiedsrichter Manuel Gräfe korrigiert. Hunt verlässt zum Saisonende den SV Werder.

Nowitzkis Mavericks gegen San Antonio kurz vor Playoff-Aus

San Antonio (dpa) - Die Dallas Mavericks stehen in den Playoffs der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA kurz vor dem Aus. Trotz 26 Punkten von Dirk Nowitzki verlor Dallas am Mittwoch (Ortszeit) das fünfte Spiel der Serie bei den San Antonio Spurs mit 103:109. Somit liegen die Mavericks mit 2:3 hinten und müssen am Freitag ihr Heimspiel gewinnen, um eine siebte und entscheidende Partie in San Antonio zu erzwingen.

Titelverteidiger Haas gewinnt Auftaktmatch in München

München (dpa) - Titelverteidiger Tommy Haas hat sein Auftaktspiel beim ATP-Turnier in München gewonnen. Der in den USA lebende Tennisprofi schlug am Donnerstag Alejandro Falla aus Kolumbien mit 6:2, 6:4 und steht damit im Viertelfinale der Sandplatzveranstaltung. Gegen den Weltranglisten-71. tat sich Haas aber vor allem im zweiten Satz aufgrund seiner Schulterprobleme schwer. In der Runde der besten Acht trifft der an Nummer zwei gesetzte Haas auf den Italiener Andreas Seppi.

Tischtennis-Herren im WM-Viertelfinale gegen Singapur oder Schweden

Tokio (dpa) - Deutschlands Tischtennis-Herren treffen im Viertelfinale der Team-WM in Tokio auf Singapur oder Schweden. Das hat die Auslosung der K.o.-Runde ergeben. Das Medaillenspiel wurde für Samstag angesetzt. Die Auswahl von Bundestrainer Jörg Roßkopf hatte sich am Donnerstag durch ein 3:2 gegen die Ukraine als ungeschlagener Sieger der Gruppe B für die K.o.-Runde qualifiziert. Gegen Singapur hatte es bereits zum WM-Auftakt einen klaren 3:0-Erfolg für das Team um Top-Star Timo Boll gegeben. Ex-Weltmeister Schweden konnte sich als Dritter der Gruppe D für das Achtelfinale am Freitag qualifizieren.

Sieben Lagenschwimmer unterbieten zum DM-Auftakt erste EM-Normen

Berlin (dpa) - Zum Auftakt der deutschen Schwimm-Meisterschaften haben insgesamt sieben Schwimmer die ersten von vier notwendigen Normzeiten für die EM in Berlin unterboten. Über 400 Meter Lagen blieben am Donnerstag in Berlin die Magdeburgerinnen Franziska Hentke und Finnia Wunram ebenso wie Tina Rüger aus Heidelberg unter der Vorlauf-Norm. Auf der Männer-Strecke unterbot ein Quartett aus Titelverteidiger Yannick Lebherz (Potsdam), Jacob Heidtman (Elmshorn) und den Mainzern Kevin Wedel und Michel Ziemann die geforderte Zeit.

Meistercoach Sundblad verstärkt deutsches Eishockey-WM-Team

Mannheim (dpa) - Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft erhält bei der Weltmeisterschaft in Weißrussland meisterliche Unterstützung. Trainer Niklas Sundblad vom deutschen Meister ERC Ingolstadt stößt spätestens in der kommenden Woche als Co-Trainer zur Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) und assistiert Bundestrainer Pat Cortina bei der WM. Das bestätigte Cortina am Donnerstag in Mannheim. Sundblad hatte in der Vergangenheit bereits zusätzlich zu seinem Job in Ingolstadt als Cortina-Assistent beim DEB gearbeitet.

Skirennfahrer Stephan Keppler gibt Karriereende bekannt

München (dpa) - Skirennfahrer Stephan Keppler hat sein Karriereende bekanntgegeben. „Lang hat es gedauert jetzt mache ich es offiziell“, schrieb der lange Zeit beste deutsche Speedfahrer auf seiner Facebook-Seite. „Nachdem dieses Jahr wieder nicht der erhoffte Durchbruch kam ist es Zeit sich der beruflichen Zukunft zu widmen“, begründete er den Schritt. Das beste Resultat des 31-Jährigen war ein zweiter Platz im Dezember 2010 in Gröden. Dazu kommen sechs weitere Top-10-Platzierungen.

Eiskunstlauf-Weltmeister Robin Szolkowy wird Trainer

Chemnitz (dpa) - Der fünfmalige Paarlauf-Weltmeister Robin Szolkowy steht nach dem Ende seiner aktiven Karriere vor einem Wechsel ins Trainerlager. Szolkowy wird im Sommer über mehrere Wochen als Coach bei dem internationalen Eiskunstlauf-Camp „Ice Dome“ im bayrischen Oberstdorf arbeiten. Das kündigten die Veranstalter auf ihrer Internetseite an.

Reifenhersteller Bridgestone steigt Ende 2015 bei MotoGP aus

Leipzig (dpa) - Bridgestone steigt nach sieben Jahren als Reifenlieferant der MotoGP-Weltmeisterschaft Ende 2015 aus. Das teilte die MotoGP am Donnerstag mit. Die Japaner verlängerten zwar den Vertrag über die Lieferung der Einheitsreifen für die Saison 2015 mit Serien-Promoter Dorna. Danach wird sich Bridgestone aber zurückziehen. Zwischen dem 1. und 22. Mai 2014 läuft die Ausschreibung, um einen neuen Partner zu finden.