dpa-Nachrichtenüberblick Sport

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

Medienbericht: Blatter denkt über Verbleib an FIFA-Spitze nach

Zürich (dpa) - FIFA-Präsident Joseph Blatter soll einem Medienbericht zufolge doch wieder über einen Verbleib im Amt nachdenken. Die Zeitung „Schweiz am Sonntag“ berichtet unter Berufung auf das Umfeld des Fußball-Weltverbandschefs, Verbände aus Asien und Afrika wollten den angekündigten Rückzug des 79-Jährigen verhindern. Blatter wiederum fühle sich dadurch geehrt und schließe nicht aus, weiter an der Spitze des skandalgeschüttelten Verbands zu bleiben. Der Schweizer hatte vier Tage nach seiner Wiederwahl Ende Mai angekündigt, bei einem außerordentlichen FIFA-Kongress sein Amt zur Verfügung stellen zu wollen. Als möglicher Termin für die Neuwahlen gilt der 16. Dezember.

Compliance-Chef Scala lehnt Verbleib von FIFA-Präsident Blatter ab

Zürich (dpa) - Domenico Scala lehnt als Vorsitzender der FIFA-Compliance-Kommission einen Verbleib von Joseph Blatter im Präsidentenamt des Fußball-Weltverbandes ab. „Für mich sind die Reformen das zentrale Thema. Deshalb halte ich es für klar unverzichtbar, den eingeleiteten Prozess des Präsidiumswechsels wie angekündigt umzusetzen“, teilte FIFA-Kontrolleur Scala am Sonntag mit Blick auf die Spekulationen um Blatter mit.

DFB-Junioren nach Elfmeterkrimi bei U20-WM ausgeschieden

Christchurch (dpa) - Die deutschen Fußball-Junioren sind nach einem Strafstoßkrimi im Viertelfinale der U20-Weltmeisterschaft in Neuseeland ausgeschieden. Die DFB-Auswahl von Trainer Frank Wormuth unterlag am Sonntag in Christchurch der Auswahl von Mali im Elfmeterschießen mit 3:4. Nach 120 Minuten stand es 1:1. Julian Brandt von Bayer Leverkusen hatte das deutsche Team in der 38. Minute in Führung geschossen, Souleymane Coulibaly (58.) sorgte für den 1:1-Ausgleich der Afrikaner.

Deutsche Handballer beenden EM-Qualifikation mit Sieg

Kiel (dpa) - Die deutschen Handballer haben die Qualifikation für die EM 2016 in Polen mit einem Sieg beendet. Im letzten Gruppenspiel gewann der WM-Siebte am Sonntag in Kiel gegen Österreich mit 31:29 (14:13). Die deutsche Mannschaft, die sich bereits zuvor für die EM qualifiziert hatte, belegt Platz zwei in der Gruppe 7 hinter dem punktgleichen WM-Vierten Spanien. Vor 8074 Zuschauern in der Kieler Arena war Fabian Wiede mit acht Treffern erfolgreichster Werfer der die Auswahl des Deutschen Handballbundes.

Nadal gewinnt Rasen-Premiere beim Stuttgarter Tennisturnier

Stuttgart (dpa) - Tennis-Profi Rafael Nadal hat das ATP-Turnier in Stuttgart gewonnen. Der Weltranglistenzehnte setzte sich am Sonntag bei der Rasen-Premiere der mit 642 070 Euro dotierten Veranstaltung mit 7:6 (7:3) und 6:3 gegen den Serben Viktor Troicki durch. Nadal hatte zuvor auf Sand schon zweimal auf dem Weissenhof gewonnen. Der 29 Jahre alte Spanier ist damit der erste Spieler, der den Mercedes Cup dreimal für sich entscheiden konnte.

Hülkenberg feiert mit Porsche Sieg in Le Mans

Le Mans (dpa) - Rekordsieger Porsche hat zum 17. Mal das 24-Stunden-Rennen in Le Mans gewonnen. Der deutsche Formel-1-Pilot Nico Hülkenberg, der Neuseeländer Earl Bamber und der Brite Nick Tandy beendeten am Sonntag mit ihrem Triumph die Erfolgsserie der Audi-Flotte, die zuletzt fünfmal nacheinander auf Platz eins gefahren war. Als Zweiter komplettierten Timo Bernhard (Homburg), Mark Webber (Australien) und Brendon Hartley (Neuseeland) den Doppelerfolg für Porsche auf dem Circuit de la Sarthe. Titelverteidiger Audi kam als Dritter ins Ziel.

Hausding/Klein zum achten Mal Synchron-Europameister vom Turm

Rostock (dpa) - Patrick Hausding und Sascha Klein sind zum achten Mal in Serie Synchron-Europameister vom Turm. Das Duo aus Berlin und Dresden lag am Sonntag in Rostock 22,26 Punkte vor seinen russischen Hauptkonkurrenten Roman Ismailow/Victor Minibajew. Bronze ging an die Ukrainer Maxim Dolgow/Olexander Gorschkowosow. Hausding/Klein holten die 175. deutsche Medaille bei Wassersprung-Europameisterschaften. Hausding löste mit nunmehr 26 Medaillen bei kontinentalen Meisterschaften den Russen Dimitri Sautin als erfolgreichsten europäischen Wasserspringer ab.

Karateka Horne holt Silber bei Europaspielen

Baku (dpa) - Karateka Jonathan Horne hat die erste deutsche Goldmedaille bei den Premieren-Europaspielen nur knapp verpasst. Der 26-jährige Kaiserslauterner unterlag am Sonntag im Finale des Gewichtslimits über 84 Kilogramm dem Türken Enes Erkan nur knapp mit 1:2. Damit holte der viermalige Europameister Horne nach Frank Stäbler, Bronzegewinner im Ringen, das zweite deutsche Edelmetall in Baku. Er hatte in dem Turnier bis zum Finale in der nicht-olympischen Sportart keinen gewerteten Treffer hinnehmen müssen.

Deutsches Turn-Team patzt zum Auftakt der Europaspiele

Baku (dpa) - Das deutsche Turn-Team um Top-Star Fabian Hambüchen hat zum Auftakt der Europaspiele die Erwartungen noch nicht erfüllt. Nach drei Geräten und elf von 26 Mannschaften lag das Trio am Sonntag nur auf Rang vier. Hambüchens Mannschaftskollegen Andreas Toba und Sebastian Krimmer leisteten sich Patzer am Boden, die die deutsche Riege mit 83,831 Punkten deutlich hinter die zunächst führenden Russen (88,199) zurückwarfen. „Es ist erst Halbzeit jetzt, morgen kommen unsere starken drei Geräte“, erklärte Fahnenträger Hambüchen.

Dämpfer für Messis Argentinier bei Copa-América-Auftakt

La Serena (dpa) - Lionel Messis Argentinier haben zum Auftakt der Copa América einen Dämpfer hinnehmen müssen. Das Team um den viermaligen Weltfußballer kam am Samstag im chilenischen La Serena nach einer 2:0-Pausenführung nicht über ein 2:2 gegen Paraguay hinaus. Sergio Agüero (29. Minute) und Messi (36./Foulelfmeter) hatten dem Turnier-Mitfavoriten zunächst ein scheinbar beruhigendes Polster verschafft. Doch Bundesliga-Legionär Nelson Valdez von Eintracht Frankfurt brachte Paraguay nach einer Stunde wieder heran, ehe der frühere Dortmunder Lucas Barrios in der 90. Minute ausglich.

Deutsche Meisterschaft: Sprehe feiert ihren vierten Dressur-Titel

Balve (dpa) - Die Dressurreiterin Kristina Sprehe hat bei den deutschen Meisterschaften in Balve am Sonntag ihren zweiten Titel gewonnen. Einen Tag nach dem Sieg im Grand Prix Special setzte sich die 28-Jährige aus Dinklage auch in der Kür durch. Es ist nach den beiden Siegen des Vorjahres der insgesamt vierte nationale Titel der Team-Weltmeisterin. Mit ihrem Hengst Desperados erhielt Sprehe 87,275 Prozentpunkte. Platz zwei ging wie am Vortag an Isabell Werth aus Rheinberg mit Don Johnson (82,775). Dritte wurde erneut Jessica von Bredow-Werndl aus Tuntenhausen mit Unee (81,975).

Golfer Kieffer verpasst Top-Ten-Resultat in Österreich - Wood siegt

Atzenbrugg (dpa) - Golfprofi Maximilian Kieffer hat ein erneutes Top-Ten-Ergebnis auf der European Tour verpasst. Der 24-jährige Düsseldorfer rutschte am Sonntag beim Turnier im österreichischen Atzenbrugg nach einer 73er Schlussrunde mit insgesamt 284 Schlägen noch auf den 22. Rang ab. Den Sieg bei der mit 1,5 Millionen Euro dotierten Veranstaltung im Diamond Country Club nahe Wien sicherte sich Chris Wood mit 273 Schlägen. Der 27 Jahre alte Engländer kassierte für seinen zweiten Erfolg auf der Europa-Tour 250 000 Euro.

Mehr von Westdeutsche Zeitung