Deutsches TT-Duo erreicht Hauptfeld der China Open

Deutsches TT-Duo erreicht Hauptfeld der China Open

Changchun (dpa) - Die Tischtennis-Nationalspieler Xiaona Shan (Berlin) und Patrick Franziska (Fulda) haben bei den China Open das das Hauptfeld erreicht.

Die nationale Meisterin Shan gewann am Donnerstag in Changchun auch ihr drittes Qualifikations-Spiel gegen Jee Dayoung aus Südkorea mit 4:0-Sätzen. Sie sicherte sich ebenso den Gruppensieg wie Franziska, der in seinem letzten Vorrundenmatch mit 4:3 über den Schweden Mattias Karlsson siegte.

Rekord-Europameister Timo Boll (Düsseldorf) und der Olympia-Dritte Dimitrij Ovtcharov (Orenburg/Russland) greifen bei dem mit 212 000 Dollar (rund 160 000 Euro) dotierten Turnier am Freitag in den Wettbewerb ein. Drei deutsche Herren spielen erstmals mit einem Top-Spieler aus dem Reich der Mitte Doppel. Im Fall von Boll ist es der Weltranglistenzweite Ma Long. Er hatte den Düsseldorfer bei der WM im Mai im Viertelfinale in 4:2-Sätzen bezwungen.

Mehr von Westdeutsche Zeitung