1. Sport

3:1 gegen Österreich: Deutsche Volleyballer holen zweiten Sieg in der World League

3:1 gegen Österreich : Deutsche Volleyballer holen zweiten Sieg in der World League

Frankfurt/Main (dpa) - Die deutschen Volleyballer haben beim Auftaktturnier der Gruppe 3 der World League in Frankfurt ihren zweiten Sieg eingefahren.

Die Mannschaft von Bundestrainer Andrea Giani setzte sich vor 1500 Zuschauern in der Fraport-Arena mit 3:1 (22:25, 25:16, 25:23, 25:23) gegen Österreich durch. Die Partie gegen die Nachbarn, die in Doppelfunktion von Michael Warm, dem Trainer des Bundesligisten United Volleys Rhein-Main, betreut werden, war die meiste Zeit über hart umkämpft.

Erst später stellte sich heraus, dass die Österreicher den ersten Satz fälschlicherweise zugesprochen bekamen: Sie erzielten in diesem nur 24 Punkte. Die Gastgeber hatten es aber versäumt, rechtzeitig Protest einzulegen. Einen Tag zuvor hatte die nach der gescheiterten WM-Qualifikation runderneuerte Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) bereits Kasachstan bezwungen. Der Italiener Giani hatte von seiner Formation in Frankfurt drei Siege eingefordert und als Ziel für die World-League-Saison den Aufstieg in die Gruppe 2 ausgegeben. Die Entscheidung darüber fällt beim Finalturnier Mitte des Monats in Mexiko.

Als nächster Gegner wartet am Sonntag (18.00 Uhr) zunächst Venezuela. Die Südamerikaner waren zu spät am Spielort eingetroffen und mussten das Duell mit den Österreichern deshalb mit 0:3 verloren geben, gewannen aber einen Tag danach 3:1 gegen Kasachstan.