Blendende Geschäfte mit Fußball

Blendende Geschäfte mit Fußball

Längst nicht jeder Profi hat nach der Karriere ausgesorgt. Was auch gar nicht wünschenswert ist. Aber an dem blendenden Geschäft mit dem Fußball verdienen heute viele Akteure, die nicht bereit sind, Verantwortung für junge Menschen zu übernehmen.

Jungprofis brauchen Führung. Und eine intensive Vorbereitung auf die Zeit danach. Da ist viel zu tun.

Mehr von Westdeutsche Zeitung