Basketball Wucherer bleibt Trainer von Aufsteiger Frankfurt

Frankfurt/Main · Denis Wucherer und der Basketball-Club Fraport Skyliners aus Frankfurt setzen ihrer Zusammenarbeit auch in der Bundesliga fort. Dafür verzichtet der Coach auf eine Ausstiegsoption.

Bleibt Trainer der Fraport Skyliners: Denis Wucherer.

Bleibt Trainer der Fraport Skyliners: Denis Wucherer.

Foto: Heiko Becker/HMB Media/POOL/dpa

Basketball-Trainer Denis Wucherer und Bundesliga-Aufsteiger Fraport Skyliners arbeiten auch in der kommenden Saison zusammen. Das teilten die Frankfurter mit. „Nach ausführlichen und konstruktiven Gesprächen verzichtet Denis Wucherer von seiner bestehenden Ausstiegsoption und wird auch 2024/2025 für Frankfurt an der Seitenlinie stehen“, hieß es.

Mit Wucherer hatten die Frankfurter in dieser Saison den direkten Wiederaufstieg aus der zweitklassigen Pro A in die Bundesliga geschafft. „Unser Anspruch ist, diesen tollen und über ein Vierteljahrhundert gewachsenen Standort wieder zu stabilisieren und zu einer starken Marke im Basketball zu machen - national wie international. Mein Gefühl sagt mir, dass meine Aufgabe hier noch nicht fertig ist, dass hier noch viel mehr möglich ist“, sagte Wucherer.

Der 51-Jährige kam im vergangenen Sommer als Coach nach Frankfurt. Die Skyliners setzten sich mit ihm im Playoff-Halbfinale gegen die Römerstrom Gladiators Trier (3:2) durch und schafften somit den Aufstieg. An diesem Freitag und Sonntag geht es für die Mannschaft aus der Mainmetropole gegen die PS Karlsruhe Lions noch um die Meisterschaft in der Pro A.

© dpa-infocom, dpa:240530-99-217029/2

(dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort