Niederlagen für drei Top-Mannschaften in der NBA

Niederlagen für drei Top-Mannschaften in der NBA

San Antonio (dpa) - Gleich drei Top-Teams der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA haben am 28. März Niederlagen einstecken müssen.

Liga-Spitzenreiter San Antonio Spurs verlor daheim 92:100 gegen die Portland Trail Blazers und musste dabei auf seine verletzten Stars Tony Parker, Manu Ginobili und Tim Duncan verzichten. San Antonio bleibt mit der Bilanz von 57:17-Siegen aber weiter klar die Nummer eins der NBA und führt im Westen vor Meister Los Angeles Lakers (53:20) und den Dallas Mavericks mit Dirk Nowitzki (52:21).

Ost-Tabellenführer Chicago Bulls musste sich beim 85:97 gegen die Philadelphia 76ers erstmals nach 14 Heimsiegen wieder auf eigenem Parkett geschlagen geben. Chicago führt mit 53:20-Siegen jedoch weiter die Ost-Hälfte vor den Boston Celtics und den Miami Heat an, die jeweils 51 Erfolge und 22 Niederlagen auf ihrem Konto haben. Boston verpasste es durch das 100:107 bei den Indiana Pacers, den Rückstand auf Chicago zu verringern.

Mehr von Westdeutsche Zeitung